La Colombe (Loir-et-Cher)

Gemeinde im Département Loir-et-Cher, Frankreich

La Colombe ist eine Ortschaft und eine ehemalige französische Gemeinde mit 200 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Loir-et-Cher in der Region Centre-Val de Loire. Sie gehörte zum Arrondissement Blois und zum Kanton La Beauce (bis 2015: Kanton Ouzouer-le-Marché). Als eigenständige Gemeinde umfasste sie neben der Hauptsiedlung auch die Weiler Cireaux, Le Plessis, La Gahandière und Villecelier und wurde vom Flüsschen Baignon tangiert, das hier noch als Grand Fossé bezeichnet wird.

La Colombe
La Colombe (Frankreich)
Gemeinde Beauce la Romaine
Region Centre-Val de Loire
Département Loir-et-Cher
Arrondissement Blois
Koordinaten 47° 53′ N, 1° 22′ OKoordinaten: 47° 53′ N, 1° 22′ O
Postleitzahl 41160
Ehemaliger INSEE-Code 41056
Eingemeindung 1. Januar 2016
Status Commune déléguée

La Colombe wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2016 mit den früheren Gemeinden Ouzouer-le-Marché, Membrolles, Prénouvellon, Semerville, Tripleville und Verdes zur Commune nouvelle Beauce la Romaine zusammengeschlossen und hat in der neuen Gemeinde den Status einer Commune déléguée.

Nachbarorte sind Moisy im Nordwesten, Semerville im Norden, Autainville im Osten, Saint-Léonard-en-Beauce im Süden und Vievy-le-Rayé im Südwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2017
Einwohner 227 212 193 149 127 119 183 203

SehenswürdigkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: La Colombe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien