Hauptmenü öffnen

La Chapelle-Montbrandeix

französische Gemeinde

La Chapelle-Montbrandeix, okzitanisch La Chapela e Mont Brandés, ist eine Gemeinde im Regionalen Naturpark Périgord-Limousin in Frankreich. Sie gehört zur Region Nouvelle-Aquitaine, zum Département Haute-Vienne, zum Arrondissement Rochechouart und zum Kanton Rochechouart. Sie grenzt im Norden an Cussac, im Nordosten an Champagnac-la-Rivière (Berührungspunkt), im Osten an Dournazac, im Südosten an Mialet im Südwesten an Pensol und im Westen an Marval.

La Chapelle-Montbrandeix
Wappen von La Chapelle-Montbrandeix
La Chapelle-Montbrandeix (Frankreich)
La Chapelle-Montbrandeix
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Haute-Vienne
Arrondissement Rochechouart
Kanton Rochechouart
Gemeindeverband Ouest Limousin
Koordinaten 45° 39′ N, 0° 51′ OKoordinaten: 45° 39′ N, 0° 51′ O
Höhe 319–482 m
Fläche 19,83 km2
Einwohner 252 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 13 Einw./km2
Postleitzahl 87440
INSEE-Code

Die Via Lemovicensis, einer der vier Jakobswege, führt über La Chapelle-Montrandeix.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013 2015
Einwohner 452 412 352 333 293 262 252 251 248

SehenswürdigkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: La Chapelle-Montbrandeix – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien