Kurt Pitzler

deutscher Chirurg und Hochschullehrer

Kurt Pitzler (* 10. Juli 1930 in Langenwetzendorf, Thüringen) ist ein deutscher Chirurg.

LebenBearbeiten

Pitzler studierte Medizin an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. 1954 wurde er zum Dr. med. promoviert.[1] Nach zwei Jahren in der Inneren Medizin durchlief er von 1956 bis 1960 in Jena die chirurgische Ausbildung. 1965 habilitierte er sich bei Heinrich Kuntzen.[2] Nachdem er ab 1963 Oberarzt gewesen war, kam er 1971 in Jena auf den 2. Lehrstuhl für Chirurgie. 1976 war er einige Monate Ordinarius an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Er übersiedelte 1976 nach Westdeutschland und kam in einer Münchner Klinik unter. 1983/84 war er Chefarzt in Neunkirchen (Saar). 1985 wechselte er an das St.-Johannes-Hospital in Neheim.[3] Zum 31. Dezember 1996 trat er in den Ruhestand.[4]

WerkeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dissertation: Über die Folgen der Milzexstirpation für das Herz. Tierexperimentelle Untersuchungen.
  2. Habilitationsschrift: Die chronische Entzündung als kausaler Faktor bei der Sarkomgenese. Eine klinische und experimentelle Studie.
  3. Edgar Ungeheuer: Chirurgenverzeichnis – Biographie und Bibliographie (1990)
  4. Archiv St.-Johannes-Hospital Neheim