Kristine Bayley

australische Bahnradsportlerin

Kristine Bayley (* 22. Juni 1983 in Perth) ist eine ehemalige australische Bahnradsportlerin.

Kristine Bayley Straßenradsport
:
Zur Person
Geburtsdatum 22. Juni 1983
Nation AustralienAustralien Australien
Disziplin Bahnradsport
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2007 Gold – Teamsprint (mit Anna Meares)
Ozeanienspiele
2005 Gold – 500-Meter-Zeitfahren
Letzte Aktualisierung: 25. April 2014

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2005 wurde Kristine Bayley australische Vize-Meisterin im Keirin, im Jahr darauf errang sie den nationalen Titel im 500-Meter-Zeitfahren. Bis zu ihrem Rücktritt vom aktiven Radsport 2007 stand sie zahlreichen Male bei australischen Bahnmeisterschaften in Kurzzeitdisziplinen auf dem Podium.

Bei den Ozeanienspielen 2005 gewann Bayley die Goldmedaille im Zeitfahren, im Sprint Silber und im Keirin Bronze. Bei den UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 2007 belegte sie gemeinsam mit Anna Meares Rang drei im Teamsprint.

PrivatesBearbeiten

Kristine Bayley ist eine Schwester des Radsportlers Ryan Bayley. Seit 2009 ist sie verheiratet mit Shane Perkins, der ebenfalls ein erfolgreicher Bahnradsportler ist.[1] Ehemann und Bruder sind miteinander derart verfeindet, dass sie seit Jahren nicht mehr miteinander sprechen und sich auch schon auf der Radrennbahn geprügelt haben.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ron Reed: Shane Perkins hears the bells ringing. The Herald Sun, 4. Dezember 2009, abgerufen am 25. April 2014 (englisch).
  2. Chris Wilson: Sprint cyclists Ryan Bayley, Shane Perkins in bitter row. couriermail.com.au, 9. Februar 2008, abgerufen am 25. April 2014 (englisch).