Hauptmenü öffnen

Kreuzschuh ist ein Ort mit etwa 200 Einwohnern in der Gemeinde Stegaurach im oberfränkischen Landkreis Bamberg.

Kreuzschuh
Gemeinde Stegaurach
Koordinaten: 49° 51′ 42″ N, 10° 48′ 5″ O
Höhe: 294 (282–305) m
Einwohner: 191 (2014)
Postleitzahl: 96135
Vorwahl: 0951

Inhaltsverzeichnis

GeografieBearbeiten

Das Dorf liegt circa acht Kilometer südwestlich von Bamberg an einem namenlosen Zufluss der Aurach, der im südlich gelegenen Spitalholz entspringt. Der Altort liegt im Westen, östlich schließt sich, etwas abgesetzt, ein Siedlungsgebiet an. Ortsverbindungsstraßen führen nach Erlau, Mühlendorf und Hartlanden. Nachbarortschaften sind Erlau und Mühlendorf im Norden, Hartlanden und Stegaurach im Osten, Oberharnsbach im Süden. Im Westen grenzt es an den Birkacher Wald.

GeschichteBearbeiten

Der ehemalige Ortsteil von Hartlanden wurde im Jahr 1959 in die Gemeinde Mühlendorf umgegliedert,[1] die wiederum am 1. Januar 1978 aufgrund der Gemeindegebietsreform zur Gemeinde Stegaurach kam.

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Durch Neubauten und Zuzüge hat sich Kreuzschuh seit Ende der 1990er Jahre leicht vergrößert.[2]

  • 1904: 143
  • 1950: 129
  • 1987: 166
  • 2000: 192
  • 2005: 209
  • 2010: 204
  • 2013: 202

VereinslebenBearbeiten

Im Ort existiert der Verein Kreuzschuher Runde e. V., der einen Kapellenbau zu Ehren der heiligen Kunigunde verwirklicht hat (eingeweiht im Jahr 2000).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 672.
  2. Einwohnerzahlen der Gemeinde