Kommune Kujalleq

Kommune in Grönland

Kommune Kujalleq ist eine grönländische Kommune mit einer Bevölkerungszahl von etwa 6.400 Einwohnern und einer Fläche von 32.000 km². Der Kommunalsitz liegt in Qaqortoq.

Nordost-Grönland-NationalparkPituffikAvannaata KommuniaKommune QeqertalikQeqqata KommuniaKommuneqarfik SermersooqKommune KujalleqIslandNorwegenKanada
Lage der Kommune Kujalleq in Grönland

LageBearbeiten

Die Kommune Kujalleq liegt an der Südspitze Grönlands. Im Nordwesten grenzt die sie an der Bucht Alanngorsuaq, im Nordosten am Fjord Kangerlussuatsiaq an die Kommuneqarfik Sermersooq. Nahezu die gesamte Kommunenfläche wird vom namenlosen südlichen Gebirgssystem Grönlands eingenommen, dass nach den ostgrönländischen Kaledoniden die zweitgrößte Massenerhebung der Insel bildet. Das Gebirge dehnt sich unter dem Eis rund 1000 km weit nach Nordwesten bis zum Distrikt Sisimiut aus.

GeschichteBearbeiten

Die Kommune Kujalleq wurde am 1. Januar 2009 durch die Zusammenlegung der Qaqortoq, Narsaq und Nanortalik gegründet. Der Name der Kommune bedeutet übersetzt „Südliche Kommune“.

OrteBearbeiten

Der Küstenlinie entlang von Norden nach Süden liegen folgende Orte in der Kommune Kujalleq:[1]

Ort Distrikt Einwohnerzahl (1. Januar 2020)[2]
Qassimiut Distrikt Qaqortoq 20
Narsaq Distrikt Narsaq 1346
Qassiarsuk 34
Narsarsuaq 123
Igaliku 21
Qaqortoq Distrikt Qaqortoq 3050
Eqalugaarsuit 49
Saarloq 21
Alluitsup Paa Distrikt Nanortalik 202
Ammassivik 32
Nanortalik 1185
Tasiusaq 53
Narsarmijit 66
Aappilattoq 100
Schäfersiedlungen, Stationen 137
Kommune Kujalleq 6439

PolitikBearbeiten

BürgermeisterBearbeiten

KommunalwahlergebnisseBearbeiten

Wahl Atassut Demokraatit Inuit Ataqatigiit Siumut
2008 10,3 % 9,9 % 30,7 % 49,1 %
2013 11,1 % 5,5 % 30,0 % 53,2 %
2017 8,7 % 34,2 % 57,1 %
2021 6,3 % 52,3 % 41,4 %

KommunalratBearbeiten

Folgende Personen wurden 2021 in den Kommunalrat gewählt:[3]

Name Partei Stimmen Anmerkungen
Kim Ezekiassen Atassut 95
Stine Egede Inuit Ataqatigiit 410 Bürgermeisterin
Angutitsiaq Isbosethsen Inuit Ataqatigiit 75
Henning Jensen Inuit Ataqatigiit 141
Bibi Kielsen Inuit Ataqatigiit 63
Pipaluk Larsen-Petersen Inuit Ataqatigiit 107
Naja Lund Inuit Ataqatigiit 152 1. Vizebürgermeisterin
Piitaq Lund Inuit Ataqatigiit 108
Sofia Olesen Inuit Ataqatigiit 137
Kiista P. Isaksen Siumut 186
Karen Marie Kyed-Frederiksen Siumut 101
Anders Olsen Siumut 139
Manasse Semsen Siumut 68
Simon Simonsen Siumut 229
Margrethe Thaarup-Andersen Siumut 158 2. Vizebürgermeisterin

Grün hinterlegte Abgeordnete gehören der Koalition an.

WappenBearbeiten

 
Wappen der Kommune Kujalleq

Das Wappen ist in Silber und Rot geteilt und hat ein eingebogenes Schildhaupt in verwechselten Farben. Der en face, also dem Betrachter zugewandte, gehörnte Widderkopf wechselt im Schild ebenso die Farben.

Das von Sys Abrahamsen entworfene Wappen zeigt einen Widderkopf als Symbol für die in Südgrönland wichtige Schafzucht. Die Farben und die stilisierte Sonne oben weisen auf die grönländische Flagge hin.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Om kommunen bei kujalleq.gl
  2. Einwohnerzahlen 2020 bei der grönländischen Statistikbehörde
  3. Wahlergebnisse in Grönland bei valg.gl