Kishtwar (Distrikt)

Distrikt in Indien

Der Distrikt Kishtwar (Urdu: ضلع کشتواڑ) ist ein Distrikt im indischen Unionsterritorium Jammu und Kashmir.

Distrikt Kishtwar
ضلع کشتواڑ
Staat: Indien Indien
Unionsterritorium: Jammu und Kashmir
Division: Jammu
Verwaltungssitz: Kishtwar
Koordinaten: 33° 25′ N, 75° 49′ OKoordinaten: 33° 25′ 0″ N, 75° 49′ 0″ O
Fläche: 1 644 km²
Einwohner (2011):[1] 230.696
Bevölkerungsdichte: 140 Einwohner je km²
Religionen (2011):[1] 40,7 % Hindus
57,7 % Muslime
1,5 % übrige und k. A.
Soziale Daten (Zensus 2011)[1]
Alphabetisierungsrate: 56,2 %
(M: 68,9 %, F: 42,4 %)
Geschlechterverhältnis: 1,087 (M:F)
Urbanisierungsgrad: 6,4 %
Scheduled Castes: 6,2 %
Scheduled Tribes: 16,5 %
Website:
Positionskarte des Distrikts Kishtwar

Das Verwaltungszentrum, die Stadt Kishtwar, liegt 235 km von Jammu, der Winterhauptstadt von Jammu und Kashmir, entfernt.

Der Fluss Chanab bei Paddar

Der Distrikt Kishtwar befindet sich im Osten von Jammu und Kashmir. Er umfasst den so genannten Kishtwar-Himalaya. Der Süden von Kishtwar wird von dem Fluss Chanab durchflossen. Im Nordosten des Distrikts befindet sich der Kishtwar-Nationalpark. Forstwirtschaft ist ein wichtiger ökonomischer Faktor in Kishtwar.[2]

Weitere Nachbardistrikte innerhalb von Jammu und Kashmir sind Anantnag im Nordwesten und Doda im Südwesten. Im Südosten grenzt er an den im Bundesstaat Himachal Pradesh gelegenen Distrikt Chamba und an den im Unionsterritorium Ladakh gelegenen Kargil im Osten und Nordosten.

Der Distrikt hat eine Fläche von 1644 Quadratkilometern und 230.696 Einwohner (Volkszählung 2011).[3] Die Bevölkerungsdichte liegt bei 30 Einwohnern pro Quadratkilometer.

Der Distrikt Kishtwar entstand am 1. April 2007, als er aus dem damaligen Distrikt Doda herausgelöst wurde.[2]

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Der Distrikt Kishtwar besteht aus 11 Tehsils: Kishtwar, Chatroo, Marwah, Paddar, Warwan, Nagseni, Drabshalla, Bonjwah, Mughalmaidan, Dachhan und Machail.[2]

WeblinksBearbeiten

Commons: Distrikt Kishtwar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c 1. District Census 2011. Census of India, abgerufen im Jahr 2021 (englisch).
    2. Population Enumeration Data (Final Population): A Series Including Primary Census Abstract Data (Final Population) > Primary Census Abstract Data Tables (India & States/UTs - District Level) (Excel Format). (XLS) Office of the Registrar General & Census Commissioner, India, archiviert vom Original am 23. April 2022; abgerufen im Jahr 2022 (englisch).
  2. a b c Webseite des Distrikts
  3. Census of India 2011: Primary Census Abstract – Jammu & Kashmir. (PDF; 774 kB)