Kim Reiter

deutscher Handballspieler
Kim Reiter
Spielerinformationen
Voller Name Kim Colin Reiter
Spitzname „KiCo“
Geburtstag 3. Januar 1992
Geburtsort Lübeck, Deutschland
Staatsbürgerschaft DeutscherDeutscher deutsch
Körpergröße 1,82 m
Spielposition Rechtsaußen
Wurfhand links
Vereinsinformationen
Verein HSG Ostsee N/G
Trikotnummer 9
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
00000000 DeutschlandDeutschland MTV Lübeck
00000000 DeutschlandDeutschland TSV Eintracht Groß Grönau
00000000 DeutschlandDeutschland Lübeck 1876
00000000 DeutschlandDeutschland NTSV Strand 08
0000–2009 DeutschlandDeutschland ATSV Stockelsdorf
2009–2014 DeutschlandDeutschland VfL Bad Schwartau
2014– DeutschlandDeutschland HSG Ostsee N/G

Stand: 23. August 2015

Kim Colin Reiter (* 3. Januar 1992 in Lübeck) ist ein deutscher Handballspieler, der in seiner Karriere für den VfL Bad Schwartau in der 2. Bundesliga auflief.

KarriereBearbeiten

Reiter spielte anfangs Handball bei den Vereinen MTV Lübeck, TSV Eintracht Groß Grönau, Lübeck 1876, NTSV Strand 08 und ATSV Stockelsdorf. Im Jahre 2009 wechselte der Außenspieler zum VfL Bad Schwartau. Reiter gehörte mehreren Spielzeiten dem Kader der in der 2. Bundesliga spielenden Herrenmannschaft an, wurde dort jedoch nur gelegentlich eingesetzt. Seit der Saison 2014/15 läuft er für die HSG Ostsee N/G auf.[1]

Reiter spielte in der schleswig-holsteinischen Landesauswahl, mit der er 2009 den Länderpokal gewann.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. HSG Ostsee gibt heute ihr Debüt gegen Skövde. In: Lübecker Nachrichten. 7. August 2014, S. 19.