Hauptmenü öffnen

Kevin Pierre Lafrance

französisch-haitianischer Fußballspieler

Kevin Pierre Lafrance (* 13. Januar 1990 in Paris) ist ein haitianisch-französischer Fußballspieler vom zypriotischen Erstligisten AEL Limassol. Außerdem ist er aktueller Nationalspieler von Haiti.

Kevin Pierre Lafrance
Kevin Lafrance playing for Haiti's Men's National Team against Honduras in the Gold Cup, Sporting Park, Kansas City, Kansas, 13JUL2015.jpg
Personalia
Geburtstag 13. Januar 1990
Geburtsort ParisFrankreich
Größe 186 cm
Position Abwehrspieler
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2013 FK Baník Most 60 0(8)
2010 → Slavia Prag (Leihe) 6 0(0)
2011–2012 → FK Viktoria Žižkov (Leihe) 15 0(2)
2013–2014 Widzew Łódź 14 0(2)
2014–2015 Miedź Legnica 25 0(0)
2015–2016 Chrobry Głogów 9 0(3)
2016– AEL Limassol 67 (11)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2010– Haiti 35 (5)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 14. Mai 2019

2 Stand: 14. Mai 2019

VereinBearbeiten

Der zweiten Mannschaft von Banik Most entstammend, bestritt Lafrance seine erste Profisaison 2009/10 in der 2. tschechischen Liga. Nach der Winterpause wechselte er im Februar 2010 als Leihgabe zu Slavia Prag, konnte sich dort allerdings nicht durchsetzen. Zur Saison 2010/11 wechselte er deshalb zurück zu Banik Most. Dort war er Stammspieler und wurde in der Abwehr eingesetzt. Zur Saison 2011/12 wechselte Lafrance nach Prag zum Erstliga-Aufsteiger Viktoria Žižkov. Auch dort hat er sich in der Mannschaft etabliert. 2013 folgte der Wechsel nach Polen zum Erstligisten Widzew Łódź, bevor er in der zweiten polnischen Liga bei Miedź Legnica und Chrobry Głogów antrat. Seit 2016 ist Lafrance in Zypern in der ersten Liga bei AEL Limassol unter Vertrag. Mit dem Verein nahm er 2017/18 an der Qualifikation zur Europa League teil und traf dort in sechs Spielen dreimal das Tor.

NationalmannschaftBearbeiten

Sein Debüt für Haiti gab Lafrance beim 1:0-Sieg in Katar am 18. November 2010, als er die vollen 90 Minuten spielte. Seitdem bestritt er 35 Länderspiele, in denen er fünf Tore erzielen konnte.

WeblinksBearbeiten