Hauptmenü öffnen

Kastre ist eine Landgemeinde im estnischen Kreis Tartu mit einer Fläche von 472 km². Sie hat 5037 Einwohner (Stand 2017). Sie entstand 2017 aus dem Zusammenschluss der Landgemeinden Haaslava, Mäksa und Võnnu.

Kastre
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Staat: Estland Estland
Kreis: Tartumaa lipp.svg Tartu
Koordinaten: 58° 19′ N, 26° 55′ OKoordinaten: 58° 19′ N, 26° 55′ O
Fläche: 472 km²
 
Einwohner: 5.037 (2017)
Bevölkerungsdichte: 11 Einwohner je km²
Zeitzone: EET (UTC+2)
 
Gemeindeart: Landgemeinde
Bürgermeister: Mati Möller
Website:
Karte von Estland, Position von Kastre hervorgehoben

Neben dem Hauptort Kurepalu (147 Einwohner) gehören zur Landgemeinde die Dörfer Aadami, Aardla, Aardlapalu, Agali, Ahunapalu, Alaküla, Aruaia, Haaslava, Hammaste, Igevere, Ignase, Imste, Issaku, Kaagvere, Kaarlimõisa, Kannu, Kastre, Kitseküla, Kõivuküla, Koke, Kõnnu, Kriimani, Kurista, Lääniste, Lange, Liispõllu, Mäksa, Mäletjärve, Melliste, Metsanurga, Mõra, Päkste, Paluküla, Poka, Roiu, Rookse, Sarakuste, Sudaste, Tammevaldma, Terikeste, Tigase, Tõõraste, Uniküla, Vana-Kastre, Veskimäe, Võnnu, Võõpste und Võruküla.

WeblinksBearbeiten