Kanton Colmar-1

Der Kanton Colmar-1 ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Colmar-Ribeauvillé, im Département Haut-Rhin und in der Region Grand Est.

Kanton Colmar-1
Region Grand Est
Département Haut-Rhin
Arrondissement Colmar-Ribeauvillé
Hauptort Colmar
Einwohner 43.107 (1. Jan. 2018)
Bevölkerungsdichte 1.826 Einw./km²
Fläche 23,61 km²
Gemeinden 112
INSEE-Code 6804

Lage des Kantons Colmar-1 im
Département Haut-Rhin

GeschichteBearbeiten

Der Kanton wurde anlässlich der Wahlkreisreform, die am 22. März 2015 in Kraft trat, neu gebildet.[1]

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus zwei Gemeinden und Gemeindeteilen mit insgesamt 43.107 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) auf einer Gesamtfläche von 23,61 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2018
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Colmar [A 1] 38.428 16,20 2.372 68066 68000
Ingersheim 4.679 7,41 631 68155 68040
Kanton Colmar-1 43.107 23,61 1.826 6804 – 
  1. Nur der westliche Teil der Gemeinde, der Rest gehört zum Kanton Colmar-2.

GebietsbeschreibungBearbeiten

Das Gebiet des Kantons wird seit dem 22. März 2015 in der Stadt Colmar durch die folgende Grenze bestimmt. Die Angaben erfolgen im Uhrzeigersinn und beginnen im Norden:

  • Stadtgrenze, Route de Strasbourg, Avenue Joseph Rey, Rue du Ladhof, Rue Charles Marie Widor, Rue Ludwig van Beethoven, Rue Frédéric Kuhlmann, Rue Gustave Umbdenstock, Rue du Ladhof, Rue de la Cavalerie, Rue Henry-Wilhelm, Rue des Papeteries, Route d'Ingersheim, Rue du Jura, Rue des Trois-Epis, Rue de la Gare, Rue Georges Lasch, Place de la Gare, Route de Rouffach, Rue d'Altkirch, Bahnlinie Straßburg–Basel, Stadtgrenze

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dekret Nr. 2014-207 des französischen Innenministeriums zur Neueinteilung der Kantone im Département Haut-Rhin