Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Kallstadt (Birkenau)

Ortsteil von Birkenau im Kreis Bergstraße

Kallstadt ist ein Ortsteil von Birkenau im südhessischen Kreis Bergstraße. Verwaltungsmäßig gehört er zur Kerngemeinde Birkenau und wird auch durch dessen Ortsbeirat vertreten.

Kallstadt
Gemeinde Birkenau
Koordinaten: 49° 33′ 13″ N, 8° 43′ 53″ O
Höhe: 290 m ü. NHN
Fläche: 1,09 km²[1]
Einwohner: 56 (1970)[1]
Bevölkerungsdichte: 51 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Juli 1970
Postleitzahl: 69488
Vorwahl: 06201

Inhaltsverzeichnis

Geographische LageBearbeiten

Kallstadt liegt im westlichen Odenwald in der Nähe der Bergstraße im Tal des Kallstädter Bachs, einem linken östlichen Seitental der Weschnitz. Bei dem Ort handelt es sich um einen Weiler, der im Wesentlichen aus einigen verstreut liegenden landwirtschaftlichen Gehöften besteht, von denen sich einige südlich des Bachs in einer Höhe den Hang entlangziehen. Das Tal beginnt oberhalb des östlichen Nachbarorts Löhrbach, in der Nähe von Ober-Abtsteinach, und endet nach der Passage eines steil abfallenden engen und waldreichen Taleinschnitts zwei Kilometer westlich von Kallstadt im Zentrum der Kerngemeinde Birkenau. Der südlich von Kallstadt liegende 389 Meter hohe Berg ist weitgehend waldfrei und landwirtschaftlich genutzt. Hinter diesem Berg ist der Ortsteil Buchklingen benachbart.

GeschichteBearbeiten

In Kallstadt steht eines der ältesten Häuser der Gemeinde Birkenau, es ist ein Bauernhaus aus dem Jahre 1580.

Im Zuge der Gebietsreform in Hessen schloss sich Kallstadt als erste Gemeinde am 1. Juli 1970 der Gemeinde Birkenau an.[2] Da für Kallstadt wie für die Kerngemeinde ein Ortsbezirk nicht eingerichtet wurde, hatte der Ort nur noch katastermäßig als Gemarkung eine gewisse Eigenständigkeit. Nach einer Änderung der Hauptsatzung wurde ein Ortsbezirk Birkenau Kerngemeinde und Kallstadt eingerichtet.[3] Nach den Kommunalwahlen 2011 wurde für diesen Ortsbezirk erstmals ein Ortsbeirat mit Ortsvorsteher gebildet.

VerkehrBearbeiten

Für den Straßenverkehr ist Kallstadt durch die Landesstraße L 3408 erschlossen, die der Länge nach durch das Tal führt und Birkenau mit Abtsteinach verbindet.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Kallstadt, Landkreis Bergstraße. Historisches Ortslexikon für Hessen. (Stand: 8. Juni 2016). In: Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen (LAGIS).
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 348.
  3. Siehe 4. Nachtrag zur Hauptsatzung über die Errichtung von Ortsbezirken

WeblinksBearbeiten