Kalifornische Nationalpartei

politische Partei

Die Kalifornische Nationalpartei (englisch California National Party, CNP) ist eine politische Partei im amerikanischen Bundesstaat Kalifornien, deren Hauptziel eine friedliche Sezession und die staatliche Unabhängigkeit von den Vereinigten Staaten ist.[1] Der kalifornische Legislativhistoriker Alex Vassar beschrieb sie als „die meist-versprechende politische Partei, von der Sie jemals gehört haben“.[2] Das Amt des Parteivorsitzenden übt derzeit Theo Slater aus. Das Parteiprogramm befasst sich mit der Reform von Besteuerung, Banking, Wahlvorgang, Polizeiämtern, Bildung usw. Diese Meinungen sind insgesamt mitte-links und reflektieren die "pragmatisch-progressive" Ideologie dieser Partei.

Offizieller StatusBearbeiten

Die Kalifornische Nationalpartei hat bereits die Bewerbung als politische Partei in Kalifornien eingereicht. Um die Anerkennung zu bekommen, muss die CNP bis Juni 2017 etwa 50.000 Unterschriften sammeln.

ParteiprogrammBearbeiten

Das Programm der Kalifornischen Nationalpartei adressiert viele Themen mit einer „pragmatisch-progressiven“ Einstellung.

„Unterstützer glauben, dass Kalifornien – einer der reichsten Bundesstaaten Amerikas – in ein besseres Verkehrswesen und ein Wasserversorgungsbauwerk investieren sollte, statt Hilfsgelder in den mittleren Westen für Maisanbau zu stecken; Themen, die nicht von den Nationalparteien aufgegriffen werden … [das Parteiprogramm] beschreibt Sozialversicherung, Sozialwohnung, Einwanderungsbeschränkungen, Bildungswesen und Wirtschaft.“[3]

GeschichteBearbeiten

Die Gründung der Kalifornischen Nationalpartei wurde von der Scottish National Party, der schottischen Partei für die Unabhängigkeit von Großbritannien, inspiriert.[1][4]

Im Juni 2016 hielt die Partei eine Konferenz in Sacramento, Kalifornien, ab, in deren Rahmen Theo Slater als Vorsitzender gewählt wurde. Seit dem Ergebnis der US-Präsidentschaftswahl im November 2016 stieg die Zahl der Mitglieder, und es entstanden neue Ortsvereine in 10 verschiedenen Städten.

VorsitzendeBearbeiten

  • Louis J. Marinelli (2015–13. Juni 2016)
  • Theo Slater (seit 13. Juni 2016)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b California could see new political party with independence goal. Sacramento Bee. Abgerufen am 19. März 2016.
  2. The Biggest-Promising Political Party You Haven’t Heard Of. Abgerufen am 20. März 2016.
  3. Supporters of California independence move to challenge Democrats.
  4. Meet the California Separatists Leading a New Movement to Secede from the United States (en-us) Abgerufen am 20. März 2016.