K-Ci & JoJo

US-amerikanische Band

K-Ci & JoJo ist ein US-amerikanisches R&B-Duo, bestehend aus den Brüdern K-Ci (geb. Cedric Hailey, * 2. September 1969) und JoJo (geb. Joel Hailey, * 10. Juni 1971).

Leben und KarriereBearbeiten

Die Brüder wuchsen in Monroe (North Carolina) auf. Ab 1990 bildeten sie zusammen mit den Brüdern DeVante Swing und Dalvin DeGrate die R&B-Band Jodeci, mit der sie drei Alben und einige Chartsingles veröffentlicht hatten. Ab 1996 sagten sich die Hailey-Brüder los und veröffentlichten mit How Could You für den Soundtrack des Filmes Bulletproof eine erste Chartsingle. Mit How Do U Want It zusammen mit Rapper Tupac hatten sie im selben Jahr ihren ersten Nr.1-Hit in den US-Charts. Das Debütalbum Love Always war sogleich das erfolgreichste, wurde mit Dreifachplatin ausgezeichnet und enthielt zudem die erfolgreichste Single: All My Life. Diese Ballade erreichte 1998 in den USA sowie Australien, Neuseeland und den Niederlanden Platz 1 der Charts.

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1][2]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  DE   AT   CH   UK   US
1997 Love Always DE72
(4 Wo.)DE
CH28
(7 Wo.)CH
UK51
(2 Wo.)UK
US6
 
×3
Dreifachplatin

(90 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 17. Juni 1997
1999 It's Real UK56
(1 Wo.)UK
US8
 
Platin

(29 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 22. Juni 1999
2000 X US20
 
Platin

(30 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 5. Dezember 2000
2002 Emotional US61
(9 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 26. November 2002
2013 My Brother's Keeper US77
(1 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 30. September 2013

KompilationenBearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  DE   AT   CH   UK   US
2005 All My Life: Their Greatest Hits US52
(7 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 8. Februar 2005

Weitere Veröffentlichungen

  • 2006: 20th Century Masters – Millennium Collection: The Best of K-Ci & Jojo
  • 2007: Ballad Collection for Lovers
  • 2008: Playlist Your Way
  • 2013: Ballads

SinglesBearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  DE   AT   CH   UK   US
1996 How Could You
Love Always
US53
(15 Wo.)US
Erstveröffentlichung: November 1996
1997 You Bring Me Up
Love Always
UK21
(2 Wo.)UK
US26
(20 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 27. Mai 1997
Last Night's Letter
Love Always
US46
(20 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 16. September 1997
1998 All My Life
Love Always
DE5
(22 Wo.)DE
AT12
(12 Wo.)AT
CH4
(18 Wo.)CH
UK8
 
Gold

(15 Wo.)UK
US1
(36 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 17. März 1998
Don't Rush (Take Love Slowly)
Love Always
UK16
(3 Wo.)UK
Erstveröffentlichung: August 1998
1999 Life
It's Real
US60
(17 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 26. Januar 1999
Tell Me It's Real
It's Real
DE85
(7 Wo.)DE
UK16
(7 Wo.)UK
US2
(20 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 27. April 1999
2001 Crazy
X
DE84
(3 Wo.)DE
UK35
(2 Wo.)UK
US11
(25 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 2. März 2001

Als GastmusikerBearbeiten

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  DE   AT   CH   UK   US
1996 How Do U Want It
All Eyez on Me
DE74
(6 Wo.)DE
CH37
(4 Wo.)CH
UK17
(4 Wo.)UK
US1
(24 Wo.)US
Erstveröffentlichung: 4. Juni 1996
(2Pac featuring K-Ci & JoJo)

QuellenBearbeiten

  1. a b c d Chartquellen: DE AT CH UK US
  2. Auszeichnungen für Musikverkäufe: UK US

WeblinksBearbeiten