Hauptmenü öffnen

Jung Gil-ok

südkoreanische Florettfechterin
Jung Gil-ok
Medaillenspiegel
Jung Gil-ok (2012)
Jung Gil-ok (2012)

Fechten

Korea SudSüdkorea Südkorea
Olympische Ringe Olympische Spiele
0Bronze0 London 2012 Florett-Mannschaft
Fechten Weltmeisterschaften
0Gold0 Leipzig 2005 Florett-Mannschaft
0Bronze0 Turin 2006 Florett-Mannschaft
0Bronze0 Catania 2011 Florett-Mannschaft
Fechten Asienspiele
0Gold0 Doha 2006 Florett-Mannschaft
Fechten Asienmeisterschaften
0Bronze0 Nantong 2007 Florett
0Silber0 Nantong 2007 Florett-Mannschaft
0Silber0 Seoul 2011 Florett
0Gold0 Seoul 2011 Florett-Mannschaft
0Silber0 Wakayama 2012 Florett
0Silber0 Wakayama 2012 Florett-Mannschaft
0Bronze0 Shanghai 2013 Florett
0Gold0 Shanghai 2013 Florett-Mannschaft

Jung Gil-ok (* 15. September 1980) ist eine ehemalige südkoreanische Florettfechterin.

Koreanische Schreibweise
Hangeul 정길옥
Hanja 鄭吉玉
Revidierte
Romanisierung
Jeong Gil-ok
McCune-
Reischauer
Chŏng Kilok

ErfolgeBearbeiten

Jung Gil-ok erfocht vor allem im Mannschaftswettbewerb internationale Erfolge. So wurde sie 2011 und 2013 mit dieser Asienmeister, 2007 und 2012 belegte sie den zweiten Rang. Im Einzel erfocht sie 2007 und 2013 Bronze sowie 2011 und 2012 Silber. Bei den Asienspielen 2006 in Doha gewann sie die Goldmedaille mit der Mannschaft. Jung wurde 2005 in Leipzig Weltmeisterin in der Mannschaftskonkurrenz. Darüber hinaus belegte sie mit der südkoreanischen Equipe 2006 und 2011 den Bronzerang. Die Olympischen Spiele 2008 in Peking beendete sie im Einzel auf dem 24. Rang. Bei den Olympischen Spielen 2012 in London erreichte sie mit der Mannschaft das Gefecht um Bronze, das gegen Frankreich mit 45:32 gewonnen wurde. Im Einzel belegte sie den 15. Rang.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Jung Gil-ok – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Jung ist hier somit der Familienname, Gil-ok ist der Vorname.