Hauptmenü öffnen

José-Karl Pierre-Fanfan

französischer Fußballspieler (Martinique)

José-Karl Pierre-Fanfan (* 26. Juli 1975 in Saint-Pol-sur-Mer) ist ein französischer Fußballspieler mit Wurzeln in Martinique.

José-Karl Pierre-Fanfan
Personalia
Name José-Karl Pierre-Fanfan
Geburtstag 26. Juli 1975
Geburtsort Saint-Pol-sur-MerFrankreich
Größe 1,89 m
Position Abwehr
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1993–1997 USL Dunkerque 45 0(1)
1997–2001 RC Lens 72 0(4)
2001–2003 AS Monaco 29 0(1)
2003–2004 → Paris Saint-Germain (Leihe) 34 0(1)
2004–2005 Paris Saint-Germain 33 0(1)
2005–2006 Glasgow Rangers 7 0(1)
2007–2008 Al-Sailiya
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
Martinique
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

Fanfan begann seine Karriere im Alter von 18 Jahren 1993 beim Provinzklub US Dunkerque. Beim unterklassigen Verein war er Stammspieler und wurde bald von Spähern der französischen Topklubs gesichtet. Das Rennen um den 1,89 m großen Hünen machte schließlich der RC Lens, der ihn 1997 unter Vertrag nahm und bis 2001 sein Arbeitgeber war. Im Januar 2001 verpflichtete ihn der AS Monaco, mit denen er jedoch nicht an seine früheren Leistungen anknüpfen konnte. Also verlieh man ihn 2003 zunächst an Paris Saint-Germain in die Hauptstadt. Während seiner Zeit hier verpasste er das Champions League Finale, das Monaco gegen den FC Porto bestritt. Kurz nach seiner Rückkehr zum AS traf der PSG die Entscheidung, Fanfan dauerhaft zu verpflichten. Er wurde ein fester Bestandteil bei den Dunkelblauen und gehörte bis 2005 zum Stammteam. Dann kam der Tscheche David Rozehnal und verdrängte Pierre-Fanfan aus dem Team, was ihn dazu zwang, sich einem anderen Verein anzuschließen. Er entschied sich für den schottischen Topklub Glasgow Rangers und bildete dort zusammen mit dem aus Trinidad stammenden Marvin Andrews das Abwehrduo bei den Rangers. Im August 2006 bat Pierre-Fanfan seinen Klub um die Auflösung seines Vertrages vor dem eigentlichen Ablaufdatum, da er hier nach der Verpflichtung von Karl Svensson auch keine Chance mehr hatte.

Nachdem Pierre-Fanfan zunächst vertragslos war, schloss er sich im November 2007 Al-Sailiya in Katar an.

NationalmannschaftBearbeiten

Pierre-Fanfan entschied sich, für die Fußballnationalmannschaft von Martinique statt der französischen aufzulaufen. Die Anzahl seiner Länderspiele ist nicht genau bekannt.