Hauptmenü öffnen

John Laliberté

US-amerikanischer Eishockeyspieler
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  John Laliberté Eishockeyspieler
John Laliberté
Geburtsdatum 5. August 1983
Geburtsort Saco, Maine, USA
Spitzname Libs
Größe 188 cm
Gewicht 86 kg
Position Stürmer
Nummer #15
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2002, 4. Runde, 114. Position
Vancouver Canucks
Karrierestationen
2002–2006 Boston University
2006–2008 Milwaukee Admirals
2008–2009 Odense Bulldogs
2009–2012 Grizzly Adams Wolfsburg
2012–2018 ERC Ingolstadt

John Laliberté (* 5. August 1983 in Saco, Maine) ist ein ehemaliger US-amerikanischer Eishockeyspieler, der zwischen 2012 und 2018 beim ERC Ingolstadt in der Deutschen Eishockey Liga unter Vertrag stand.

KarriereBearbeiten

Laliberté begann seine Karriere im Jahr 2002 an der Boston University, wo er für die dortige Eishockeymannschaft, die Boston University Terriers, in der US-amerikanischen Collegeliga Hockey East aktiv war. Während des NHL Entry Draft 2002 entschieden sich die Verantwortlichen der Vancouver Canucks für den Linksschützen und wählten ihn in der vierten Runde an insgesamt 114. Position aus. Nach der festgeschriebenen Studienzeit von vier Jahren beendete er sein Studium 2006 und schloss sich den Worcester Sharks, dem Farmteam der San Jose Sharks, aus der American Hockey League an. Der Offensivspieler absolvierte neun AHL-Spiele und wechselte anschließend zum Ligakonkurrenten Milwaukee Admirals.

Dort blieb er bis zum Ende der Saison 2007/08. Während seiner Zeit bei den Admirals kam Laliberté zudem in der ECHL bei den Trenton Titans und den Augusta Lynx zum Einsatz. Im Sommer 2008 wechselte er nach Europa und unterschrieb einen Vertrag bei den Odense Bulldogs aus der höchsten dänischen Spielklasse, der AL-Bank Ligaen. In Odense gehörte der US-Amerikaner zu den Leistungsträgern und war des Weiteren mit 57 erzielten Punkten in 44 Spielen einer der besten Stürmer der Liga. Folglich wurde das Management der Grizzly Adams Wolfsburg auf ihn aufmerksam und verpflichtete ihn bis zum Ende der Saison 2009/10.

Im Januar 2010 verlängerte Laliberté seinen Vertrag bei den Grizzly Adams um zwei weitere Jahre bis zum Ende der Saison 2011/12. Im Mai 2012 wechselte Laliberté zum Liga-Konkurrenten ERC Ingolstadt[1], mit dem er 2014 die deutsche Meisterschaft gewann.

John Laliberté war ab 2016 Kapitän des ERC Ingolstadt. Zuerst nur auswärts[2], kleidete er dieses Amt ab 2017 vollständig aus.[3] Der Stürmer gehörte beständig zu den besten Scorern der DEL und später auch zu den besten der ERC-Clubgeschichte.[4]

Im Mai 2018 beendete er seine Karriere, um in die Bauträgermannschaft in Portland einzusteigen.[5]

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

KarrierestatistikBearbeiten

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2002/03 Boston University Hockey East 26 5 6 11 12
2003/04 Boston University Hockey East 35 5 11 16 20
2004/05 Boston University Hockey East 40 12 18 30 45
2005/06 Boston University Hockey East 33 11 21 32 28
2006/07 Trenton Titans ECHL 30 14 13 27 26
2006/07 Worcester Sharks AHL 9 0 1 1 2
2006/07 Milwaukee Admirals AHL 27 3 7 10 4 4 0 0 0 0
2007/08 Augusta Lynx ECHL 29 15 13 28 37
2007/08 Milwaukee Admirals AHL 43 4 10 14 25 6 1 0 1 4
2008/09 Odense Bulldogs ABL 36 24 26 50 32
2009/10 Grizzly Adams Wolfsburg DEL 56 28 29 57 22 7 4 3 7 8
2010/11 Grizzly Adams Wolfsburg DEL 48 21 27 48 69 9 5 6 11 12
2011/12 Grizzly Adams Wolfsburg DEL 52 17 31 48 34 3 1 0 1 4
2012/13 ERC Ingolstadt DEL 48 19 20 39 36 6 0 2 2 6
2013/14 ERC Ingolstadt DEL 49 22 19 41 53 21 7 8 15 14
2014/15 ERC Ingolstadt DEL 40 22 8 30 60 18 6 5 11 14
2015/16 ERC Ingolstadt DEL 46 16 26 42 63 2 1 0 1 0
2016/17 ERC Ingolstadt DEL 24 13 15 28 18 2 1 1 2 2
2017/18 ERC Ingolstadt DEL 52 13 17 30 48 5 2 5 7 2
H-East gesamt 134 33 56 89 105
ECHL gesamt 59 29 26 55 63
AHL gesamt 79 7 18 25 31 10 1 0 1 4
DEL gesamt 415 171 192 363 403 73 27 30 57 68

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. spox.com, Ingolstadt verpflichtet Laliberte
  2. Das Kapitänsteam steht fest, 14. September 2016, abgerufen am 6. Oktober 2017
  3. Laliberte als Kapitän bestätigt, 7. September 2017, abgerufen am 6. Oktober 2017
  4. All-Time Statistics ERC Ingolstadt, 9. Januar 2015, abgerufen am 6. Oktober 2017
  5. Karriereende für John Laliberte: Ein Großer geht. In: del.org. 8. Mai 2018, abgerufen am 24. August 2018.