Hauptmenü öffnen

Johannes Fröhlinger

deutscher Radrennfahrer
Johannes Fröhlinger Straßenradsport
Johannes Fröhlinger (2015)
Johannes Fröhlinger (2015)
Zur Person
Geburtsdatum 9. Juni 1985
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Disziplin Straßenradsport
Zum Team
Aktuelles Team Sunweb
Funktion Fahrer
Letzte Aktualisierung: 24. April 2018

Johannes Fröhlinger (* 9. Juni 1985 in Gerolstein) ist ein deutscher Radrennfahrer.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2006 gewann Johannes Fröhlinger die Tour Alsace, eine der bedeutendsten Amateurrundfahrten Frankreichs. Ab 2007 fuhr er für das Team Gerolsteiner. Bei der 3 Länder-Tour wurde er Sechster der Gesamtwertung und hinter Christian Knees Zweiter der Nachwuchs-Wertung. Dabei konnte er den Teamchef Hans-Michael Holczer überzeugen und einen Zweijahresvertrag ab der Saison 2007 unterschreiben. Der gebürtige Gerolsteiner Fröhlinger war der erste Fahrer aus der Eifel, der für Gerolsteiner fuhr. Nach Auflösung des Rennstalls wechselte Fröhlinger zum Team Milram, 2011 zu Skil-Shimano. Bei diesem Rennstall, inzwischen Team Sunweb blieb er bis mindestens 2018.

Bis 2017 startete Fröhlinger bei 14 Austragungen der großen Landesrundfahrten. Er gilt als „Typ wackerer Helfer: verlässlich, teamfähig. Wird bei Argos sehr geschätzt. Er gilt als Ruhepol in der Mannschaft. [...] Solider Bergfahrer.“[1] So wird ihm unter anderem das Verdienst zugerechnet, dass sein Mannschaftskamerad Wilco Kelderman bei der Vuelta a España 2017 den vierten Platz belegte.[2] Im selben Jahr wurde sein Vertrag bei Sunweb bis 2019 verlängert.[3]

ErfolgeBearbeiten

Platzierungen bei Grand ToursBearbeiten

Grand Tour 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018
  Giro d’Italia 51
  Tour de France 77 90 DNF 146
  Vuelta a España 45 36 49 161 59 97 143 87 120 115

Legende: DNF: did not finish, Rundfahrt aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Johannes Fröhlinger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Tour de France beginnt: Die deutschen Fahrer: Sprinter, Helfer, Ausreißerkönige. In: Abendzeitung München. Abgerufen am 24. April 2018.
  2. Johannes Fröhlinger. In: Team Sunweb. Abgerufen am 24. April 2018 (englisch).
  3. Team Sunweb verlängert mit Johannes Fröhlinger. In: eurosport.de. 30. August 2017, abgerufen am 24. April 2018.