Hauptmenü öffnen

Johan Olsen (Musiker)

dänischer Musiker und Biologe
Olsen live 2012

Johan Gotthardt Olsen (* 25. März 1969 in Nørrebro) ist ein dänischer Sänger und Biologe.

Inhaltsverzeichnis

WerdegangBearbeiten

Olsen studierte an der Universität Kopenhagen und gründete mit einigen anderen Studenten im Jahre 1995 die Band Magtens Korridorer, die zu den erfolgreichsten dänischen Rockbands gehört.[1] Mit der Band veröffentlichte Olsen sechs Studioalben, von denen zwei in Dänemark mit Platin ausgezeichnet wurden. Im Jahre 2006 erhielt die Band bei den Danish Music Awards den Preis für die beste neue Band. Darüber hinaus trat er mehrfach als Gastsänger auf, so unter anderem für Red Warszawa, Revoltage, L.O.C. und Sonja Hald.

Außerhalb seines Heimatlandes wurde Johan Olsen insbesondere für seine Zusammenarbeit mit der Band Volbeat bekannt. Im Jahre 2007 sang er bei dem Lied The Garden’s Tale und neun Jahre später bei For evigt ein Duett mit Volbeat-Sänger Michael Schøn Poulsen, wobei Poulsen auf englisch und Olsen auf dänisch sang.[2]

Olsen ist ein Ph.D. in Molekularbiologie und arbeitet als Proteinkristallograph an der Universität Kopenhagen.[1] Er ist verheiratet und hat zwei Söhne.

DiskografieBearbeiten

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[3][4]
Pligten kalder (mit Torben Steno)
  DK 1 01.06.2007 (22 Wo.)
Libertiner (mit L.O.C.)
  DK 23  25.03.2011 (1 Wo.)
For evigt (mit Volbeat)
  DK 3   13.05.2016 (32 Wo.)

Mit Magtens KorridorerBearbeiten

siehe Magtens Korridorer#Diskografie

Als GastsängerBearbeiten

WeblinksBearbeiten

QuellenBearbeiten

  1. a b Chris Tachibana: Crystals in lab, rock on stage. The Scientist, abgerufen am 7. Mai 2016 (englisch).
  2. "For Evigt" ist die erste Volbeat Single aus dem Album "Seal The Deal & Let's Boogie". Universal Music, abgerufen am 7. Mai 2016.
  3. Johan Olsen in den dänischen Charts
  4. Auszeichnungen für Musikverkäufe: DK