Hauptmenü öffnen
Jinfeng
金峰鄉
Kinzang - Kimhong - (Jinfeng, Taitung County).svg
Lage Jinfengs im Landkreis Taitung
Staat: TaiwanRepublik China (Taiwan) Taiwan
Landkreis: Taitung
Koordinaten: 22° 34′ N, 120° 53′ OKoordinaten: 22° 34′ 29″ N, 120° 52′ 37″ O
Höhe: 150 — 3092 m
Fläche: 380,6635 km²
 
Einwohner: 3.695 (März 2018)
Bevölkerungsdichte: 10 Einwohner je km²
Zeitzone: UTC+8 (Chungyuan-Zeit)
Telefonvorwahl: (+886) (0)89
Postleitzahl: 964
ISO 3166-2: TW-TTT
 
Gemeindeart: Landgemeinde (鄉, Xiāng)
Gliederung: 5 Dörfer (村, Cūn)
Bürgermeister: Song Xianyi (宋賢一)
Webpräsenz:
Jinfeng (Taiwan)
Jinfeng
Jinfeng

Jinfeng (chinesisch 金峰鄉, Tongyong Pinyin Jinfong Siang) ist eine Landgemeinde im Landkreis Taitung auf Taiwan (Republik China).

Inhaltsverzeichnis

Lage, Geographie, KlimaBearbeiten

Jinfeng liegt im südlichen Teil des Landkreises Taitung im Binnenland. Die maximale Ost-West-Ausdehnung beträgt etwa 24 Kilometer, die maximale Nord-Süd-Ausdehnung knapp 20 Kilometer. Die Gemeinde liegt vollständig im Binnenland, reicht aber in einem kurzen Abschnitt bis auf 1 Kilometer an die Küste heran. Jinfeng ist nahezu vollständig im Taiwanischen Zentralgebirge lokalisiert und topographisch durch starke Höhenunterschiede gekennzeichnet. Zum Pazifischen Ozean hin beträgt die minimale Höhe über dem Meeresspiegel 150 Meter und diese steigt zum Landesinneren bis auf maximal 3092 Meter an. Es finden sich schroffe Klippen und tief eingeschnittene Täler zwischen hohen Bergen. Das Klima ist ein tropisch, vom Monsun geprägt und variiert mit der Höhe.[1]

Die Nachbargemeinden sind Beinan im Norden, Taimali im Osten, Daren im Süden, sowie Wutai, Majia und Taiwu im Westen (letztere drei im benachbarten Landkreis Pingtung).

GeschichteBearbeiten

Die Unterwerfung bzw. Befriedung der hier lebenden taiwanisch-indigenen Stämme gelang erst zur Zeit der japanischen Kolonialherrschaft. Nach der Übertragung der Insel Taiwan an die Republik China (1945) wurde 1946 die Gemeinde Jinshan gebildet, die jedoch am 1. September 1958 wegen der Namensgleichheit mit einer Gemeinde im Landkreis Taipeh in Jinfeng umbenannt wurde.[2]

BevölkerungBearbeiten

Mit einer Bevölkerungsdichte von etwa 10 Einwohnern pro km² gehört Jinfeng zu den am dünnsten besiedelten Gemeinden Taiwans. Von den knapp 3700 Einwohnern gehören ungefähr 95 % den indigenen Völkern an (etwa 85 % Paiwan, 10 % Rukai).[3] Nach dem Zensus von 2010 wurden folgende Sprachen zu Hause gesprochen (Mehrfachnennungen möglich, Personen über 5 Jahren): Mandarin 95,3 %, Formosa-Sprachen 73,9 %, Andere 2,9 %, Taiwanisch 2,3 %, Hakka 0,0 %.

Gliederung von Jinfeng

 

Kaaluwan
嘉蘭村
Rulakes
歷坵村
Sapuru
新興村

Sinapayan
正興村

Djumulj
賓茂村

VerwaltungsgliederungBearbeiten

Jinfeng ist in 5 Dörfer (村, Cūn) untergliedert (Namen in Paiwan-Sprache, chinesischer Schrift und Transkription): Sinapayan (Zhengxing, 正興村), Kaaluwan (Jialan, 嘉蘭村), Sapuru/Pudun (Xingxing, 新興村), Djumulj/Geomoru (Binmao, 賓茂村) und Rulakes (Liqui, 歷坵村). Zwei Dörfer – Sinapayan/Zhengxing und Djumulj/Binmao – sind Enklaven in der Nachbargemeinde Taimali.

LandwirtschaftBearbeiten

Die Mehrheit der Erwerbstätigen arbeitet in der Landwirtschaft. Allerdings werden nur etwa 11 Prozent der Fläche landwirtschaftlich genutzt.[1] Angebaut werden u. a. Kolbenhirse, taiwanischer roter Quinoa (Chenopodium formosanum), Kaffee, Zimtapfel und Rosellen.[3][4]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Jinfeng (Taitung) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b 自然環境 („Natürliche Umwelt“). Webseite der Gemeinde Jinfeng, abgerufen am 7. Mai 2018 (chinesisch).
  2. 歷史沿革 概述 („Historische Entwicklung: Überblick“). Webseite der Gemeinde Jinfeng, abgerufen am 7. Mai 2018 (chinesisch).
  3. a b 基本資料 („Grundlegende Informationen“). Webseite der Gemeinde Jinfeng, abgerufen am 7. Mai 2018 (chinesisch).
  4. 百步之鄉 概述 („Die Stadt der hundert Schritte: Überblick“). Webseite der Gemeinde Jinfeng, abgerufen am 8. Mai 2018 (chinesisch).