Hauptmenü öffnen
Changbin
長濱鄉
Kakacawan - Tiôngpin - (Changbin, Taitung County).svg
Lage Changbins im Landkreis Taitung
Staat: TaiwanRepublik China (Taiwan) Republik China (Taiwan)
Landkreis: Taitung
Koordinaten: 23° 19′ N, 121° 27′ OKoordinaten: 23° 19′ 0″ N, 121° 27′ 0″ O
Fläche: 155,1868 km²
 
Einwohner: 7.283 (2017)
Bevölkerungsdichte: 47 Einwohner je km²
Zeitzone: UTC+8 (Chungyuan-Zeit)
Telefonvorwahl: (+886) (0)89
Postleitzahl: 962
ISO 3166-2: TW-TTT
 
Gemeindeart: Landgemeinde (鄉, Xiāng)
Gliederung: 6 Dörfer (村, Cūn)
Changbin (Taiwan)
Changbin
Changbin

Changbin (chinesisch 長濱鄉, Pinyin Chángbīn Xiāng) ist eine Landgemeinde im Landkreis Taitung auf Taiwan (Republik China).

Lage und LandschaftBearbeiten

Changbin ist die nördlichste Gemeinde im Landkreis Taitung. Sie besteht aus einem langgestreckten, etwa 8 Kilometer breiten und 28 Kilometer langen, sich in Nord-Süd-Richtung erstreckenden Küstenstreifen (der Name Changbin bedeutet „lange Küste“). Im Norden markiert der Tafeng-Gipfel den Endpunkt und im Süden die Brücke von Chiao.[1] Zum Landesinneren hin wird die Gemeinde durch das Haian-Küstengebirge begrenzt. Die Nachbargemeinden von Changin sind Yuli und Fuli (beide im Landkreis Hualien) im Westen, Fengbin (ebenfalls Landkreis Hualien) im Norden, sowie Chenggong im Landkreis Taitung im Süden.

Gliederung von Changbin

 

Changyuan
樟原村
Sanchien
三間村
Chungyung
忠勇村
Changbin
長濱村
Chuhu
竹湖村
Ningpu
寧埔村
 
Hafen von Changbin
 
Straße in Changbin

Administrativ ist Changbin weiter untergliedert in die 6 Dorfgemeinden Changyuan (樟原村), Sanchien (三間村), Chungyung (忠勇村), Changbin (長濱村), Chuhu (竹湖村), und Ningpu (寧埔村).

Landschaftlich zeichnet sich Changbin durch eine vielgestaltige und sehenswerte Pazifikküste aus. Ein erheblicher Teil der Gemeinde besteht aus Hügel- und Bergland.[1] Das Klima ist feucht-gemäßigt warm und mild, und ideal für den Reisanbau. Von September bis März weht der Nordost-Monsun und zwischen April und September der Südwest-Monsun, der den meisten Regen bringt. Der durchschnittliche Jahresniederschlag liegt bei bis zu 2.100 mm. Die niedrigsten Temperaturen werden mit durchschnittlich etwa 19 °C im Januar, und die höchsten Temperaturen mit durchschnittlich 28 °C im Juli erreicht. Die Region ist seismisch aktiv. Am 16. Mai 2017 ereignete sich ein Beben mit Epizentrum etwa 60 Kilometer vor der Küste, das am stärksten in Changbin mit einer Magnitude von 5.0 registriert wurde.[2]

BevölkerungBearbeiten

Die ursprünglichen Bewohner der Gegend waren die indigenen Volksstämme der Amis und der Kavalan. Ab etwa dem 19. Jahrhundert setzte die Einwanderung von Han-Chinesen (vor allem Hakka) ein. Die heutige Bevölkerung ist multiethnisch (Amis, Siraya, Kavalan, Bunun, Hakka, Han) und besteht zu etwa 80 Prozent aus Angehörigen der indigenen Völker Taiwans.[1] Nach der Bevölkerungsstatistik 2010 wurden folgende Sprachen zu Hause gesprochen: 80 % Hochchinesisch, 42 % taiwanisches Minnan, 55 % indigene Sprachen, 3 % Hakka, 4 % andere. Die Mehrheit der Bevölkerung war mehrsprachig.[3] Die Bevölkerungsdichte Changbins ist mit weniger als 50 Personen pro km² für taiwanische Verhältnisse außerordentlich niedrig, was zum einen in der hügeligen Topografie begründet ist und zum anderen in der abgelegenen Lage an der Ostküste.

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

Verkehrstechnisch ist das Gebiet relativ abgelegen und liegt weit entfernt von den großen Industrie- und Wirtschaftszentren Taiwans, die allesamt in den Ebenen an der Westküste konzentriert sind. In Nord-Südrichtung wird die Gemeinde von der Provinz-Schnellstraße Nr. 11 durchquert. Größere Industrien gibt es nicht. Der Tourismus gewinnt zunehmend an Bedeutung und Fahrradtouren sowie Busreisen entlang der Ostküste Taiwans erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.[4] Von überregionaler Bedeutung sind die Höhlen und archäologischen Stätten von Baxiandong (八仙洞遺址), in denen altsteinzeitliche menschliche Artefakte gefunden wurden – die ältesten Funde auf ganz Taiwan.[5][6]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Changbin (Taitung) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Getting to Know Changbin. Archiviert vom Original am 2. Februar 2014; abgerufen am 30. Oktober 2017 (englisch).
  2. Judy Lin: Magnitude 5.7 earthquake rattles eastern Taiwan. Taiwan News, 16. Mai 2017, abgerufen am 30. Oktober 2017 (englisch).
  3. 表9 臺東縣6歲以上本國籍常住人口在家使用語言情形 („Tabelle 9: Von Personen über 6 Jahre im Landkreis Taitung zu Hause gesprochene Sprachen“). (Nicht mehr online verfügbar.) Statistikamt Taiwans, archiviert vom Original am 4. Dezember 2017; abgerufen am 2. Dezember 2017 (chinesisch/englisch, die Prozentzahlen addieren sich zu mehr als 100 % auf, da ein Großteil der Bevölkerung mehrsprachig ist, in der Erhebung wurde nicht explizit nach der Muttersprache gefragt, Hochchinesisch wird als offizielle Amtssprache zumindest als Zweitsprache vom Großteil der Bevölkerung gesprochen).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/ebas1.ebas.gov.tw
  4. Riding Route. (Nicht mehr online verfügbar.) eastcoast-nsa.gov.tw, archiviert vom Original am 7. November 2017; abgerufen am 30. Oktober 2017 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.eastcoast-nsa.gov.tw
  5. Baxian Cave. http://tour.taitung.gov.tw, abgerufen am 30. Oktober 2017 (englisch).
  6. History: Prehistoric Culture. eastcoast-nsa.gov.tw, abgerufen am 30. Oktober 2017 (englisch).