Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Jean-Bernard Lévy (Manager)

französischer Manager
Jean-Bernard Lévy

Jean-Bernard Lévy (* 18. März 1955 in Suresnes, Paris) ist ein französischer Manager.

LebenBearbeiten

Lévy ist Sohn eines Arztes und besuchte die Schule Lycée Pasteur von Neuilly-sur-Seine. Er studierte Ingenieurwesen an der École polytechnique und an der Télécom ParisTech in Paris. Nach seinem Studium war er ab 1979 für France Télécom in Angers tätig. Ab 1986 war er im französischen Ministerium für Post und Telekommunikation als technischer Berater unter Staatssekretär Gérard Longuet tätig. Lévy ist seit 2009 Vorsitzender des französischen Unternehmens Activision Blizzard. Seinen Vorsitz im französischen Unternehmen Vivendi, den er als CEO seit 2002 innehatte, gab er im Juni 2012 nach Streitigkeiten mit dem Unternehmensvorstand auf.[1] Von Dezember 2012 bis Ende 2014 leitete er den französischen Weltkonzern Thales.[2] Seit 2015 leitet er den französischen Energiekonzern EDF.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. BBC: Vivendi boss leaving after dispute with board
  2. PressRelease. (Nicht mehr online verfügbar.) In: ThalesGroup.com. Thales, ehemals im Original; abgerufen am 20. Dezember 2012.@1@2Vorlage:Toter Link/www.thalesgroup.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. Jean-Bernard Lévy. Das Managertalent. In: Handelsblatt, Nr. 104 vom 3. Juni 2015, S. 19.