Javier Aguirresarobe

spanischer Kameramann

Javier Aguirresarobe Zubía (* 1. Januar 1948 in Eibar, Spanien) ist ein spanischer Kameramann.

Leben Bearbeiten

Aguirresarobe wurde 1948 im baskischen Éibar geboren. Er studierte Optik sowie Journalismus und schrieb sich danach in der Escuela Oficial de Cine ein, die er 1973 abschloss. 1978 arbeitete er erstmals als Kameramann an einem Spielfilm, ¿Qué hace una chica como tú en un sitio como éste?. Insgesamt war er an mehr als 90 Produktionen beteiligt.

Aguirresarobe wurde bisher mit sechs Goyas für die beste Kamera ausgezeichnet. Mit den sechs Auszeichnungen ist er Rekordhalter bei diesem Wettbewerb. 2002 und 2004 wurde er für den Europäischen Filmpreis nominiert.

Filmografie (Auswahl) Bearbeiten

Auszeichnungen (Auswahl) Bearbeiten

Goya

  • 1988: Nominierung in der Kategorie Beste Kamera für El bosque animado
  • 1992: Beste Kamera für Beltenebros
  • 1994: Nominierung in der Kategorie Beste Kamera für Die tote Mutter
  • 1995: Nominierung in der Kategorie Beste Kamera für Deine Zeit läuft ab, Killer
  • 1996: Beste Kamera für Antártida
  • 1997: Beste Kamera für El perro del hortelano
  • 1999: Nominierung in der Kategorie Beste Kamera für Das Mädchen deiner Träume
  • 2002: Beste Kamera für The Others
  • 2004: Beste Kamera für Soldados de Salamina
  • 2005: Beste Kamera für Das Meer in mir
  • 2006: Nominierung in der Kategorie Beste Kamera für Obaba

Weitere

Weblinks Bearbeiten