Hauptmenü öffnen

Jan Zimmermann (Volleyballspieler)

deutscher Volleyballspieler
Jan Zimmermann
Porträt
Geburtsdatum 12. Februar 1993
Geburtsort Tübingen, Deutschland
Größe 1,90 m
Position Zuspiel
Vereine
2002–2011
2011–2012
2012–2013
2013–2015
2015–2018
2018–2019
2019–
TV Rottenburg
TSV Georgii Allianz Stuttgart
VC Olympia Berlin
VfB Friedrichshafen
United Volleys Rhein-Main
Berlin Recycling Volleys
VC Greenyard Maaseik
Nationalmannschaft

90 mal
Junioren-Nationalmannschaft
A-Nationalmannschaft
Erfolge
2014, 2015
2014
2015, 2019
2019
DVV-Pokalsieger
Deutscher Vizemeister
Deutscher Meister
Belgischer Meister

Stand: 26. März 2019

Jan Zimmermann (* 12. Februar 1993 in Tübingen) ist ein deutscher Volleyballspieler.

KarriereBearbeiten

Zimmermann begann seine Karriere 2002 beim TV Rottenburg. 2011 später nahm der Zuspieler mit den deutschen Junioren an der U21-Weltmeisterschaft in Rio de Janeiro teil, bei der die DVV-Auswahl den zehnten Platz belegte.[1] Im gleichen Jahr wechselte er zum TSV Georgii Allianz Stuttgart. In der Saison 2012/13 spielte Zimmermann bei der Nachwuchsmannschaft VC Olympia Berlin. Anschließend wurde er vom VfB Friedrichshafen verpflichtet.[2] Im Mai 2014 hatte Zimmermann gegen Belgien seinen ersten Einsatz in der A-Nationalmannschaft. Mit Friedrichshafen gewann Zimmermann 2014 und 2015 den DVV-Pokal und wurde 2015 Deutscher Meister. Danach wechselte er zum Bundesliga-Aufsteiger United Volleys Rhein-Main.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bundesligen: TVR-Talent Jan Zimmermann spielt bei der WM. (Nicht mehr online verfügbar.) volleyballer.de, 27. Juli 2011, archiviert vom Original am 3. Februar 2014; abgerufen am 24. Januar 2014.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.volleyballer.de
  2. Deutsches Zuspieltalent. VfB Friedrichshafen, 26. Juni 2013, abgerufen am 24. Januar 2014.