Hauptmenü öffnen

Jake David Mulraney (* 5. April 1996 in Dublin) ist ein irischer Fußballspieler, der bei Heart of Midlothian spielt.

Jake Mulraney
Personalia
Name Jake David Mulraney
Geburtstag 5. April 1996
Geburtsort DublinIrland
Größe 172 cm
Position Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
mind. 2014 Nottingham Forest
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2014–2016 Queens Park Rangers 0 (0)
2015–2016 → Dagenham & Redbridge (Leihe) 6 (0)
2016 → FC Stevenage (Leihe) 6 (1)
2016–2018 Inverness Caledonian Thistle 52 (2)
2018– Heart of Midlothian 5 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2012–2013 Irland U-17 5 (0)
2013 Irland U-19 1 (0)
2016– Irland U-21 5 (1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 21. November 2018

2 Stand: 16. Juli 2018

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Jake Mulraney wurde im April 1996 in Dublin, der Hauptstadt der Republik Irland geboren. Mindestens im Jahr 2014 spielte er in der Jugend von Nottingham Forest in England. Im Dezember 2014 unterschrieb Mulraney einen Vertrag über 18 Monate bei den Queens Park Rangers.[1] Nachdem er bis Oktober 2015 ohne Profieinsatz geblieben war, wurde er zunächst für einen Monat an Dagenham & Redbridge verliehen, die Leihe wurde später bis zum Januar 2016 verlängert.[2] Für den Viertligisten absolvierte er sechs Spiele. Im März 2016 folgte eine Leihe zum Ligakonkurrenten FC Stevenage. Für diesen absolvierte er in der Saison 2015/16 ebenfalls sechs Spiele erzielte dabei aber ein Tor gegen den AFC Newport County. Ohne ein Spiel für die Queens Park Rangers absolviert zu haben, wechselte Mulraney im Juni 2016 zu Inverness Caledonian Thistle nach Schottland. Mit dem Verein gewann er 2018 den Challenge Cup im Finale gegen den FC Dumbarton. Nachdem sein Vertrag nach zwei Jahren ausgelaufen war unterschrieb der 22-Jährige einen Vertrag bei Heart of Midlothian.[3]

NationalmannschaftBearbeiten

Jake Mulraney spielte von 2012 bis 2013 insgesamt drei Spiele für die U-17- und U-19-Altersklassen von Irland. Für die irische U-21 kam er im September und Oktober 2016 bei den letzten beiden Qualifikationsspielen zur U-21-Europameisterschaft 2017 in Polen gegen Serbien zu zwei Einwechslungen. Beide Spiele wurden verloren und die Iren verpassten die Teilnahmen an der EM. Ab 2017 kam er zu drei Einsätzen für die U-21 im Rahmen der Qualifikation zur U-21-Europameisterschaft 2019.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. QPR sign Youngster Jake Mulraney. qpr.co.uk, 10. Dezember 2014, abgerufen am 16. Juli 2018 (englisch).
  2. Jake Mulraney: QPR youngster joins Dagenham & Redbridge. BBC Sport, 7. Oktober 2015, abgerufen am 16. Juli 2018 (englisch).
  3. Hearts sign Jake Mulraney, Angus Beith goes to Inverness, Iain Vigurs to Ross County. BBC Sport, 15. Mai 2018, abgerufen am 16. Juli 2018 (englisch).