Jörg Pose

deutscher Schauspieler

Jörg Pose (* 18. Mai 1959 in Rostock) ist ein deutscher Schauspieler.

LebenBearbeiten

Von 1980 bis 1984 studierte Pose an der Theaterhochschule „Hans Otto“ in Leipzig. Seine Theaterkarriere führte ihn nach Leipzig, Frankfurt (Oder) und Bonn, 1996 ans Düsseldorfer Schauspielhaus, ans Deutsche Schauspielhaus Hamburg und 2000 ans Bayerische Staatsschauspiel München. 2001 war er Ensemblemitglied des Schauspiel Frankfurt in Frankfurt am Main, 2002 am Hamburger Thalia-Theater. Seit der Spielzeit 2009/2010 ist er am Deutschen Theater Berlin engagiert.

Pose wirkte auch in vielen Fernsehrollen mit, unter anderem in der Krimi-Reihe Tatort. 1988 wurde er auf der Berlinale zusammen mit Manfred Möck als Bester Schauspieler mit dem Silbernen Bären für seine Mitwirkung in Lothar Warnekes DEFA-Film Einer trage des anderen Last … von 1987 ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten