Hauptmenü öffnen

Ingo Hahn

deutscher Geograph, Ökologe und Politiker (AfD), MdL
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Forschungstätigkeit (Forschungsaufenthalte in Chile und Griechenland, Beschreibung neuer Fischarten), am besten in eigenem Abschnitt (siehe Hochschul-Weblink) -- Olaf Studt (Diskussion) 23:28, 21. Okt. 2018 (CEST)
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Ingo Hahn (* 1971) ist ein deutscher Geograf, Landschaftsökologe und Politiker der AfD.

LebenBearbeiten

Hahn studierte Landschaftsökologie und Geografie in Münster. 1998 promovierte Hahn und 2002 habilitierte er an der Universität Münster. Er lehrt seit 2012 Geografie, Geoökologie und Kartografie an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München in München.[1] Hahn ist Mitglied der bayerischen AfD. Bei der bayerischen Landtagswahl 2018 kandidierte er als Stimmkreisabgeordneter im Stimmkreis Fürstenfeldbruck-Ost und auf Listenplatz 9 der AfD in Oberbayern.[2] und zog als Abgeordneter in den bayrischen Landtag ein. Hahn ist verheiratet und hat drei Kinder. Er wohnt mit seiner Familie in der Nähe von Germering.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten