Igor Mandić

bosnisch-herzegowinischer Handballspieler

Igor Mandić (serbisch-kyrillisch Игор Мандић, * 16. Oktober 1991 in Sarajevo) ist ein bosnischer Handballspieler, der zumeist auf Rückraum links eingesetzt wird.

Igor Mandić
Spielerinformationen
Geburtstag 16. Oktober 1991
Geburtsort Sarajevo, SFR Jugoslawien
Staatsbürgerschaft Bosnier bosnisch-herzegowinisch
Körpergröße 1,96 m
Spielposition Rückraum links
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Nordmazedonien RK Metalurg Skopje
Trikotnummer 39
Vereinslaufbahn
von – bis Verein
0000–2010 Bosnien und Herzegowina RK Prijedor
2010–2/2013 Bosnien und Herzegowina RK Borac Banja Luka
2/2013–2014 Nordmazedonien RK Metalurg Skopje
Nationalmannschaft
  Spiele (Tore)
Bosnien und Herzegowina Bosnien und Herzegowina 3 (-)

Stand: 4. April 2014

Der 1,96 m große und 101 kg schwere Rechtshänder begann seine Profikarriere in seiner Heimat beim RK Prijedor. 2010 wechselte er zum RK Borac Banja Luka, mit dem er 2011 bosnisch-herzegowinischer Pokalsieger wurde. Dadurch qualifizierte er sich für den EHF-Europapokal der Pokalsieger 2011/12, in dem er die dritte Runde erreichte. Im EHF Europa Pokal 2012/13 kam er ebenfalls in die dritte Runde. Im Februar 2013 nahm ihn der mazedonische Verein RK Metalurg Skopje unter Vertrag. Mit dem Hauptstadtklub wurde er 2014 mazedonischer Meister sowie 2013 Pokalsieger. In der EHF Champions League 2013/14 erreichte er das Viertelfinale.

Igor Mandić steht im Aufgebot der Bosnisch-herzegowinischen Nationalmannschaft, so für die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2015.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. www.rsbih.com Reprezentacija muskarci spisak (Memento vom 30. Oktober 2013 im Internet Archive) (PDF, 283 kB) abgerufen am 4. April 2014