Hauptmenü öffnen

Igenhausen

Ortsteil der Gemeinde Hollenbach

Igenhausen ist ein Pfarrdorf und Ortsteil von Hollenbach im Landkreis Aichach-Friedberg, der zum Regierungsbezirk Schwaben in Bayern gehört.
Zur Gemarkung gehören auch der Weiler Hirschbach und die Einöde Sankt Georg.

Igenhausen
Gemeinde Hollenbach
Koordinaten: 48° 28′ 19″ N, 11° 2′ 46″ O
Einwohner: 465 (1987)
Eingemeindung: 1. Januar 1971
Postleitzahl: 86568
Vorwahl: 08257
Kirche St. Michael
Kirche St. Michael

GeographieBearbeiten

Igenhausen und seine Ortsteile liegen im Donau-Isar-Hügelland und damit im Unterbayerischen Hügelland, das zum Alpenvorland, einer der Naturräumlichen Haupteinheiten Deutschlands, gehört.

Igenhausen liegt circa vier Kilometer südwestlich des Hauptortes Hollenbach. Hirschberg und Sankt Georg liegen beide nordwestlich von Igenhausen.

Westlich von Hirschbach entspringt der Krebsbach, der sich dann nach Osten wendet und bei Walchshofen in die Paar mündet.

Igenhausen liegt an der südwestlich-nordöstlich entlang des Krebsbachtals verlaufenden Kreisstraße AIC 4 von Haunswies nach Motzenhofen. Hirschberg und Sankt Georg liegen beide nordwestlich von Igenhausen an der Ortsverbindungsstraße, die von Igenhausen zur Staatsstraße St 2035 führt und südlich von Weichenberg in diese mündet.

GeschichteBearbeiten

Der Ort lag an einer Verbindungsstraße aus der Römerzeit zwischen dem heutigen Augsburg und Regensburg auf welcher Salz transportiert wurde. "Hügenhausen" wurde erstmals 1100 in der Chronik von Augsburg erwähnt und gehörte damals den Pfalzgrafen von Scheiern-Wittelsbach. Hügenhausen wurde am 15. Juni 1326 an das Kloster Fürstenfeld verkauft.[1] Die katholische Pfarrei Sankt Michael in Igenhausen gehört zum Dekanat Aichach-Friedberg im Bistum Augsburg. Zur Pfarrei gehören auch noch Hirschbach, Sankt Georg und fünf Anwesen von Schönbach.

Bis zum 1. Januar 1971 gehörte Igenhausen mit seinen Ortsteilen als selbstständige Gemeinde zum Landkreis Aichach und wurde dann im Zuge der Gebietsreform in Bayern in die Gemeinde Hollenbach eingemeindet.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Igenhausen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pfarreiengemeinschaft Inchenhofen. Abgerufen am 3. Februar 2019.