IC 1783

Galaxie im Sternbild Chemischer Ofen
Galaxie
IC 1783
{{{Kartentext}}}
IC 1783[1]
IC 1783[1]
AladinLite
Sternbild Chemischer Ofen
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 02h 10m 06,13s[2]
Deklination -32° 56′ 23,5″[2]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SA(rs)b? / HII[3]
Helligkeit (visuell) 12,4 mag[3]
Helligkeit (B-Band) 13,2 mag[3]
Winkel­ausdehnung 2,0′ × 0,8′[3]
Positionswinkel [3]
Flächen­helligkeit 12,8 mag/arcmin²[3]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit IC 1788-Gruppe
LGG 52
isoliert[2][4]
Rotverschiebung 0.011174 ± 0.000033[2]
Radial­geschwin­digkeit 3350 ± 10 km/s[2]
Hubbledistanz
vrad / H0
(147 ± 10) · 106 Lj
(45,0 ± 3,2) Mpc [2]
Geschichte
Entdeckung Lewis Swift
Entdeckungsdatum 29. Dezember 1897
Katalogbezeichnungen
IC 1783 • PGC 8279 • ESO 354-046 • MCG -06-05-037 • IRAS 02079-3310 • 2MASX J02100613-3256236 • SGC 020756-3310.6 • 2MIG 253 • GALEXASC J021006.08-325624.3 • LDCE 150 NED001 • NVSS J021006-325626

IC 1783 ist eine Spiralgalaxie vom Hubble-Typ Sb mit ausgedehnten Sternentstehungsgebieten im Sternbild Fornax am Südsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 147 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 90.000 Lichtjahren. Gemeinsam mit drei weiteren Galaxien bildet sie die IC 1788-Gruppe (LGG 52).

Das Objekt wurde am 29. Dezember 1897 vom US-amerikanischen Astronomen Lewis Swift entdeckt.[5]

IC 1788-Gruppe (LGG 52)Bearbeiten

Galaxie Alternativname Entfernung / Mio. Lj
NGC 857 PGC 8455 154
IC 1783 PGC 8455 147
IC 1788 PGC 8649 154
PGC 8568 ESO 415-010 162

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Aladin Lite
  2. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  3. a b c d e f SEDS: IC 1783
  4. VizieR
  5. Seligman