Hauptmenü öffnen

Hartmut Mayerhoffer

deutscher Handballspieler und -trainer
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Hartmut Mayerhoffer
Hartmut Mayerhoffer
Spielerinformationen
Voller Name Hartmut Mayerhoffer
Geburtstag 26. Juli 1969
Geburtsort Großsanktnikolaus, Rumänien
Staatsbürgerschaft DeutscherDeutscher deutsch
Körpergröße 1,90 m
Spielposition Rückraum links
  Rückraum Mitte
Wurfhand rechts

Hartmut Mayerhoffer (* 26. Juli 1969 in Großsanktnikolaus, Rumänien) ist ein ehemaliger deutscher Handballspieler und heute Trainer des Vereins Frisch Auf Göppingen.[1]

KarriereBearbeiten

Mayerhoffer spielte in seiner aktiven Zeit als Handballer neben anderen Stationen vier Jahre lang beim Zweitligisten VfL Günzburg.

Als Trainer übernahm er 2009 den Regionalligisten TSV Friedberg und führte ihn aus der Regionalliga in die Dritte Liga. Im Jahr 2013 feierten die Bayern den Gewinn der Drittliga-Meisterschaft. Mayerhoffer wechselte anschließend zum württembergischen Zweitligisten SG BBM Bietigheim, den er bereits in seinem ersten Jahr zum Bundesliga-Aufstieg führte. Mit Bietigheim sammelte er bereits in der Saison 2014/15 Erstligaerfahrung. Mit dem erneut realisierten Aufstieg mit Bietigheim im Sommer 2018 wechselte er zur Saison 2018/19 zu Frisch Auf Göppingen in die Handball-Bundesliga.[2]

Mayerhoffer wurde in der Saison 2017/18 von der DKB Handball-Bundesliga als „Trainer der Saison“ in der Zweiten Bundesliga ausgezeichnet.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Alexander Kolb: Kader/Trainer. In: Frisch Auf Göppingen. 29. März 2019, abgerufen am 29. März 2019.
  2. Frisch Auf Pressemeldung vom 29. Juni 2018: Hartmut Mayerhoffer neuer Trainer bei Frisch Auf Göppingen
  3. Mayerhoffer Trainer der Saison. 2. Juni 2018, abgerufen am 14. April 2019.