Hauptmenü öffnen
Basketballspieler
Hamidou Diallo
Diallo im Jahr 2017
Spielerinformationen
Geburtstag 31. Juli 1998 (20 Jahre und 322 Tage)
Geburtsort New York City, Vereinigte Staaten
Größe 196 cm
Position Shooting Guard
College Kentucky
NBA Draft 2018, 45. Pick, Brooklyn Nets
Vereinsinformationen
Verein Oklahoma City Thunder
Liga NBA
Trikotnummer 6
Vereine als Aktiver
Seit 0 2018 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Oklahoma City Thunder

Hamidou Diallo (* 31. Juli 1998 in Queens, New York City) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler. Er steht seit 2018 bei Oklahoma City Thunder unter Vertrag.

Inhaltsverzeichnis

LaufbahnBearbeiten

Diallo ist guineischer Abstammung,[1] geboren wurde er in Queens, einem Bezirk von New York. In der Saison 2015/16 führte er die Mannschaft der Putnam Science Academy zu 38 Siegen bei nur drei Niederlagen.[2] Im Januar 2017 gab er seine Entscheidung bekannt, auf Universitätsniveau für die University of Kentucky auflaufen zu wollen. Auch die University of Connecticut war in seine engere Auswahl gekommen.[3]

Diallo setzte nach seinem Wechsel zu Kentucky zunächst aus, um sich zusätzlich auf die Anforderungen im Universitätsbasketball vorzubereiten,[4] und kam während der Saison 2016/17 nicht zum Einsatz. In der Saison 2017/18 war er unter Trainer John Calipari dann Stammspieler und stand in 37 Partien stets in der Anfangsaufstellung. Er erzielte im Durchschnitt 10,0 Punkte sowie 3,6 Rebounds pro Begegnung.[2] Es blieb sein erster und letztes Spieljahr in der NCAA. Im April 2018 gab er den Schritt ins Profigeschäft bekannt[5] und wurde im Juni 2018 beim Draft-Verfahren der NBA von den Brooklyn Nets ausgewählt.[6] Brooklyn gab die Rechte an dem sprungkräftigen Spieler aber anschließend im Rahmen eines Tauschgeschäfts an die Oklahoma City Thunder ab.[7] Ende Juli 2018 unterzeichnete Diallo einen Vertrag mit Oklahoma City.[8] Beim Dunking-Wettbewerb im Rahmen des Allstar-Spiels der NBA im Februar 2019 sorgte Diallo für Aufsehen, als er den 2,16 Meter großen Shaquille O'Neal übersprang und dann den Ball in den Korb schmetterte. Damit ließ er die Konkurrenz hinter sich.[9]

NationalmannschaftBearbeiten

2016 gewann Diallo mit der U18-Nationalmannschaft der Vereinigten Staaten die Amerikameisterschaft.[10] 2017 nahm er mit der US-Auswahl an der U19-Weltmeisterschaft in Ägypten teil[11] und errang dort die Bronzemedaille.[12]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mohamed Slem Camara: NBA: Le Guinéen Hamidou Diallo, nouveau phénomène du basketball americain | Kankan24. Abgerufen am 4. Februar 2019.
  2. a b Hamidou Diallo - Men's Basketball. Abgerufen am 4. Februar 2019 (englisch).
  3. Five-star wing Diallo picks Kentucky over UConn. 7. Januar 2017, abgerufen am 4. Februar 2019 (englisch).
  4. Jeremy Chisenhall: Hamidou Diallo plans to redshirt, AAU coach thinks it’s genius. 9. Januar 2017, abgerufen am 4. Februar 2019.
  5. Kentucky basketball: Is Hamidou Diallo making the right choice? In: Wildcat Blue Nation. 5. Mai 2018, abgerufen am 4. Februar 2019 (amerikanisches Englisch).
  6. Hamidou Diallo drafted in second round of 2018 NBA Draft. Abgerufen am 4. Februar 2019 (amerikanisches Englisch).
  7. Hometown team drafts Hamidou Diallo but it won't hold onto him. Abgerufen am 4. Februar 2019 (englisch).
  8. Thunder Signs Hamidou Diallo. Abgerufen am 4. Februar 2019 (englisch).
  9. Sport1.de: NBA: Hamidou Diallo gewinnt Slam Dunk Contest, Nowitzki verpasst Dreier-Finale. Abgerufen am 18. Februar 2019.
  10. Hamidou Diallo. Abgerufen am 4. Februar 2019.
  11. Hamidou DIALLO at the FIBA U19 Basketball World Cup 2017. Abgerufen am 4. Februar 2019.
  12. Etats-Unis v Espagne boxscore - FIBA U19 Basketball World Cup 2017 - 9 juillet. Abgerufen am 4. Februar 2019.