Great Falls Americans

Eishockey-Mannschaft (Western Hockey League)

Die Great Falls Americans waren eine Eishockeymannschaft aus Great Falls im US-Bundesstaat Montana. Das Team spielte in der Saison 1979/80 in einer der drei höchsten kanadischen Junioren-Eishockeyligen, der Western Hockey League (WHL).

Great Falls Americans
Gründung 1979
Auflösung 1980
Geschichte Flin Flon Bombers
1967–1978
Edmonton Oil Kings
1978–1979
Great Falls Americans
1979–1980
Spokane Flyers
1980–1981
Stadion Four Seasons Arena
Standort Great Falls, Montana
Liga Western Hockey League
Memorial Cups keine
Ed Chynoweth Cups keine

GeschichteBearbeiten

Die Edmonton Oil Kings aus der Western Hockey League wurden 1978 nach Great Falls, Montana, umgesiedelt und in Great Falls Americans umbenannt. Das Franchise gewann nur zwei seiner 28 Spiele, in denen es drei Punkte erreichte. Anschließend wurde es noch im Laufe der Saison aus dem aktuellen Spielbetrieb zurückgezogen und war fortan inaktiv. Im Anschluss an die Saison 1979/80 wurde das inaktive Franchise reaktiviert und nach Spokane, Washington, umgesiedelt, wo es anschließend unter dem Namen Spokane Flyers am Spielbetrieb der WHL teilnahm.

SaisonstatistikBearbeiten

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlagen nach Overtime SOL = Niederlagen nach Shootout, Pts = Punkte, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, PIM = Strafminuten

Saison GP W L T OTL SOL Pts GF GA Platz Playoffs
1978–79 28 2 25 1 3 73 186 8., East nicht qualifiziert

Ehemalige SpielerBearbeiten

Die einzigen beiden Spieler der Great Falls Americans, denen der Sprung in die National Hockey League gelang, waren Dave Barr und Ken Daneyko.

Team-RekordeBearbeiten

KarriererekordeBearbeiten

Spiele: 27 Kanada  Dale Pilon, Kanada  Mike Moskalyk, Kanada  Derek Davis
Tore: 9 Vereinigte Staaten  Oren Koules, Kanada  Mike Moskalyk
Assists: 11 Vereinigte Staaten  Oren Koules
Punkte: 20 Vereinigte Staaten  Oren Koules
Strafminuten: 218 Kanada  Derek Davis

WeblinksBearbeiten