Gmina Domaszowice

Gemeinde in der polnischen Woiwodschaft Oppeln

Die Gmina Domaszowice ist eine Landgemeinde im Powiat Namysłowski, in der Woiwodschaft Oppeln im südwestlichen Teil Polens. Gemeindesitz ist das Dorf Domaszowice (deutsch: Noldau).

Gmina Domaszowice
Wappen der Gmina Domaszowice
Gmina Domaszowice (Polen)
Gmina Domaszowice
Gmina Domaszowice
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Opole
Powiat: Namysłów
Geographische Lage: 50° 35′ N, 17° 23′ OKoordinaten: 50° 35′ 0″ N, 17° 23′ 0″ O
Einwohner: siehe Gmina
Postleitzahl: 46-146
Telefonvorwahl: (+48) 77
Kfz-Kennzeichen: ONA
Wirtschaft und Verkehr
Schienenweg: Kreuzburg–Oels
Nächster int. Flughafen: Flughafen Katowice
Gmina
Gminatyp: Landgemeinde
Gminagliederung: 11 Schulzenämter
Fläche: 113,86 km²
Einwohner: 3591
(30. Jun. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 32 Einw./km²
Gemeindenummer (GUS): 1606012
Verwaltung (Stand: 2018)
Gemeindevorsteher: Urszula Medyk
Adresse: ul. Główna 26
46-146 Domaszowice
Webpräsenz: www.domaszowice.pl



GeografieBearbeiten

Das Gemeindegebiet erstreckt sich östlich der Kreisstadt Namysłów (Namslau) und grenzt im Norden an die Woiwodschaft Großpolen. Größere Städte sind Brzeg (Brieg) im Norden, Opole (Oppeln) im Osten und Nysa (Neisse/O.S.) im Süden.

PolitikBearbeiten

GemeindevorsteherBearbeiten

An der Spitze der Gemeindeverwaltung steht der Gemeindevorsteher. Dies war bisher Zenon Kotarski, der 2018 nicht erneut antrat. Die turnusmäßige Wahl im Oktober 2018 führte zu folgendem Ergebnis:[2]

Damit wurde Urszula Medyk bereits im ersten Wahlgang zur neuen Gemeindevorsteherin gewählt.

StadtratBearbeiten

Der Stadtrat besteht aus 15 Mitgliedern und wird von der Bevölkerung in Einpersonenwahlkreisen gewählt. Die Stadtratswahl 2018 führte zu folgendem Ergebnis:[3]

  • Sojusz Lewicy Demokratycznej (SLD) / Lewica Razem (Razem) 48,6 % der Stimmen, 8 Sitze
  • Prawo i Sprawiedliwość (PiS) 43,2 % der Stimmen, 7 Sitze
  • Wahlkomitee Mateusz Sawicz 3,6 % der Stimmen, kein Sitz
  • Wahlkomitee Grzegorz Swędraka 2,4 % der Stimmen, kein Sitz
  • Wahlkomitee „Bürgerfreundliche lokale Verwaltung im Powiat Namysłowski“ 2,2 % der Stimmen, kein Sitz

GemeindegliederungBearbeiten

Die Landgemeinde Domaszowice umfasst elf Ortsteile mit einem Schulzenamt (sołectwo):[4]

Den Schulzenämtern sind außerdem folgende Ortschaften und Weiler zugeordnet: Kopalina (Friedenshof), Międzybrodzie (Miedzybrodzie), Piekło (Pieklo), Stary Gręboszów (Alt Grambschütz), Sułoszów (Eleonorenhof), Szerzyna (Breitedorf), Świbne, Wygoda (Wygoda), Zalesie (Salesche) und Wielka Kolonia (Johannsdorf)

FotosBearbeiten

Söhne und Töchter (Auswahl)Bearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. Population. Size and Structure by Territorial Division. As of June 30, 2019. Główny Urząd Statystyczny (GUS) (PDF-Dateien; 0,99 MiB), abgerufen am 24. Dezember 2019.
  2. Ergebnis auf der Seite der Wahlkommission, abgerufen am 10. September 2020.
  3. Ergebnis auf der Seite der Wahlkommission, abgerufen am 10. September 2020.
  4. Kursiv: deutsche Ortsnamen bis 1945; Vgl. Genealogisches Orts-Verzeichnis