Hauptmenü öffnen

Gjemselund-Stadion

Fußballstadion in Norwegen

Das Gjemselund-Stadion (norwegisch Gjemselund stadion) ist ein Fußballstadion mit Leichtathletikanlage in der norwegischen Stadt Kongsvinger in der Provinz Hedmark. Der Fußballverein Kongsvinger IL (kurz: KIL) hat hier seine sportliche Heimat. Die 1953 eingeweihte Sportanlage am Ufer der Glomma bietet heute den Fans 5.824 Plätze.[1] Der Besucherrekord stammt vom 26. Juni 1983 aus dem Spiel Kongsvinger IL gegen Vålerenga Oslo (0:3) mit 6.794 Zuschauern.[2]

Gjemselund-Stadion
Die Haupttribüne des Gjemselund-Stadions
Die Haupttribüne des Gjemselund-Stadions
Daten
Ort Brugata 47 B
NorwegenNorwegen 2212 Kongsvinger, Norwegen
Koordinaten 60° 11′ 42,5″ N, 11° 59′ 14,7″ OKoordinaten: 60° 11′ 42,5″ N, 11° 59′ 14,7″ O
Eigentümer Kommune Kongsvinger
Baubeginn 1951
Eröffnung 14. Juni 1953
Renovierungen 1986, 2009
Oberfläche Kunstrasen
Kapazität 5.824 Plätze
Spielfläche 109 m × 69 m
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Spiele des Kongsvinger IL

Im Jahr 1986 wurde eine neue Haupttribüne errichtet und die Aschenbahn durch eine Kunststoffbahn ersetzt. Ein neuer Rasen wurde 1990 verlegt. Bis 2008 nutzte man das Stadion für Leichtathletik. Der Naturrasen wurde 2009 gegen einen Kunstrasen mit Rasenheizung, die durch Fernwärme gespeist wird, ersetzt. Im Sommer des Jahres wurde die Flutlichtanlage (1.200 Lux) und Bewässerungsanlage erneuert.[3]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Gjemselund stadion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Om Gjemselund stadion (norwegisch)
  2. Rekordbesuch (norwegisch)
  3. Stadionseite auf der Vereinswebsite (Memento des Originals vom 24. Januar 2010 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kil.no (norwegisch)