Hauptmenü öffnen

Gabriel Melkam

nigerianischer Fußballspieler

Chinwuza Gabriel Melkam (* 13. März 1980 in Lagos) ist ein ehemaliger nigerianischer Fußballspieler.

Gabriel Melkam
Gabriel Melkam.jpg
Personalia
Name Chinwuza Gabriel Melkam
Geburtstag 13. März 1980
Geburtsort LagosNigeria
Größe 185 cm
Position linker Verteidiger
Junioren
Jahre Station
Stationary Stores FC Lagos
Kwara United Ilorin
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1998–2001 SG Wattenscheid 09 85 (12)
2001–2003 Karlsruher SC 51 0(4)
2003–2005 Hansa Rostock 19 0(1)
2005–2006 Sportfreunde Siegen 27 0(1)
2006–2007 Xiamen Lanshi
2008–2009 Changchun Yatai F.C.
2010 Guangzhou Evergrande
2011–1/2014 Qingdao Jonoon 27 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 4. Januar 2012

KarriereBearbeiten

Melkam begann mit dem Fußballspielen in seiner Heimatstadt bei Stationary Stores FC Lagos. Später schloss er sich Kwara United Ilorin an, ehe er 1998 nach Deutschland wechselte. Bis 2001 spielte der Abwehrspieler drei Jahre für die SG Wattenscheid 09 in der 2. Bundesliga und der Regionalliga. 2001 wechselte er zurück in die zweite Liga zum Karlsruher SC, für den der Nigerianer in zwei Jahren 56 Spiele absolvierte und vier Tore schoss.

Im Sommer 2003 heuerte Melkam in der Fußball-Bundesliga bei Hansa Rostock an. Nachdem er an der Ostsee in der ersten Saison noch auf 18 Einsätze kam, spielte er in der Folgesaison aufgrund eines Knorpelschadens im rechten Knie nur noch einmal. Nach dem Abstieg des FC Hansa ging der Verteidiger zu den Sportfreunden Siegen. Hier spielte er wieder regelmäßig, stieg jedoch als Tabellenletzter aus der 2. Bundesliga ab.

Melkam wechselte daraufhin in die Chinese Super League zu Xiamen Lanshi. Doch auch mit seinem neuen Verein musste er 2007 als Tabellenschlusslicht absteigen, wurde danach aber vom amtierenden Meister Changchun Yatai F.C. unter Vertrag genommen. Nach zwei Spielzeiten in Changchun wechselte er 2010 innerhalb der Liga zu Guangzhou Evergrande. Nachdem sich sein letzter Verein Quingdao Jonoon im Januar 2014 von Melkam trennte, beendete der Spieler nach kurzer Vereinslosigkeit seine Karriere.[1]

Mit der nigerianischen Nachwuchs-Nationalmannschaft nahm Melkam 1999 an der Junioren-Fußballweltmeisterschaft teil. Beim Turnier in der Heimat erreichte er mit der Mannschaft das Viertelfinale.

Gabriel Melkams Bruder[2] Innocent spielte zeitweise gemeinsam mit ihm beim KSC.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. transfermarkt.de
  2. reviersport.de: Innocent Melkam der nächste Kracher