Futsal in der Schweiz

Futsal bildet in der Schweiz eher eine Randsportart; die vom Weltfussballverband FIFA offiziell anerkannte Variante des Hallenfussballs gewinnt aber an Bedeutung.

ÜbersichtBearbeiten

Seit 2006 wird in der Schweiz eine offizielle Meisterschaft, unter der Schirmherrschaft des Schweizerischen Futsalverbands Swiss Futsal organisiert, zuvor wurden bereits inoffizielle Meisterschaften und Turniere ausgetragen. Der Verband Swiss Futsal ist ein Teilverband innerhalb des Schweizerischen Fussballverbands (SFV).

Das Ziel war bzw. ist der Aufbau einer geordneten Futsal-Abteilung in der Schweiz sowie die Bildung einer Futsal A-Nationalmannschaft. Letztere existiert seit 2009/10, zuvor trat die Schweiz nur bei Juniorenanlässen (U21) an. Im Januar 2011 nahm die Nationalmannschaft zum ersten Mal an der Qualifikation für die Europameisterschaft teil.

Kader NationalmannschaftBearbeiten

Stand: WM-Qualifikation April 2022

Nr. Name Geburtstag Debüt Länderspiele Tore Verein
Torhüter
1 Sebastian Nusko 27.12.1994 01.12.2018 6 0 Mobulu Futsal Uni Bern
12 Noël Charrier 01.05.1999 10.09.2017 15 0 KS Futsal Leszno (POL)
15 Phillip Aranya 30.04.1998 06.11.2020 9 0 Mobulu Futsal Uni Bern
Fix
5 David Fernando De Freitas 11.02.1993 29.01.2020 13 1 Geneva Futsal
10 Victor Silverio 17.09.1998 06.11.2020 11 1 Union Titus Pétange Futsal (LUX)
20 Fabian Florin 15.08.1987 29.01.2020 11 1 Mobulu Futsal Uni Bern
Flügel
6 Nicolas Spiegel 08.04.1994 14.09.2019 18 2 FC Uzwil Futsal
11 Louka Pasche 19.10.1998 06.04.2022 3 0 Geneva Futsal
14 Simon Gössi 14.11.1996 14.09.2019 16 8 Mobulu Futsal Uni Bern
16 Alex Garcia 05.07.1997 06.11.2020 6 0 Union 7 Futsal Club Zürich
17 Luca Lanzendorfer 25.06.1996 06.04.2022 3 0 FC Uzwil Futsal
19 Cristian Varela Freire 04.05.2002 06.04.2022 3 0 Geneva Futsal
Pivot
7 Andi Qerfozi 09.12.1995 06.04.2022 3 2 FC Uzwil Futsal
9 Evangelos Marcoyannakis (C)  17.07.1992 07.01.2014 49 19 Futsal Minerva

StrukturBearbeiten

Die erste Saison 2006/07 startete mit einer Liga, der Nationalliga A. Diese bestand aus zwei Gruppen mit neun Mannschaften. In der darauffolgenden Saison entstand eine zweite Spielklasse, die Nationalliga B. Dieses Ligasystem hielt bis zur Saison 2011/12 an. Danach wurde eine schweizweite Liga oberhalb der Nationalliga A gegründet, die «Swiss Futsal Premier League», welche aus acht Mannschaft bestand. Vier Teams kamen in die Playoffs und spielten den Schweizer Meister aus.

Zwei Jahre später, in der Saison 2014/15, wurde die SFPL auf zehn Teams aufgestockt. 2018/19 wurden keine Playoffs ausgespielt, der Tabellenführer nach 18 regulären Spieltagen wurde zum Meister gekürt.

Ab der Saison 2019/20 wurde das Ligasystem wieder umstrukturiert. Die «Swiss Futsal Premier League» blieb wie bisher bestehen, jedoch hätten acht Teams an den Playoffs teilnehmen sollen. Die Saison wurde jedoch aufgrund der COVID-19-Pandemie nicht zu Ende gespielt, während die darauffolgende Saison schon nach zwei Spieltagen abgebrochen wurde. 2021/22 fand somit die erste Saison mit dem neuen Modus statt, die auch zu Ende gespielt wurde. Die Nationalliga A fand neu als «Swiss Futsal Second League» statt und die Nationalliga B wurde neu durch die Regionen als 1. Liga durchgeführt.

Bisherige MeisterBearbeiten

Nationalliga A

Swiss Futsal Premier League

WeblinksBearbeiten