Hauptmenü öffnen

Futsal, eine vom Weltfussballverband FIFA offiziell anerkannte Variante des Hallenfussballs, bildet in der Schweiz eher eine Randsportart, gewinnt aber an Bedeutung.

ÜbersichtBearbeiten

Seit 2006 wird in der Schweiz eine offizielle Meisterschaft, unter der Schirmherrschaft des Schweizerischen Futsalverbands Swiss Futsal organisiert, zuvor wurden bereits inoffizielle Meisterschaften und Turniere ausgetragen. Der Verband Swiss Futsal ist ein Teilverband innerhalb des Schweizerischen Fussballverbands (SFV).

Das Ziel war bzw. ist der Aufbau einer geordneten Futsal-Abteilung in der Schweiz sowie die Bildung einer Futsal A-Nationalmannschaft. Letztere existiert seit 2009/10, zuvor trat die Schweiz nur bei Juniorenanlässen (U21) an. Im Januar 2011 nahm die Nationalmannschaft zum ersten Mal an der Qualifikation für die Europameisterschaft teil.

StrukturBearbeiten

Die erste Saison 2006/07 startete mit einer Liga, der Nationalliga A. Diese bestand aus 18 Mannschaften. Schon in der darauffolgenden Saison entstand eine zweite Spielklasse, die Nationalliga B. Dieses Ligasystem hielt bis zur Saison 2011/12 an. Danach wurde eine schweizweite Liga oberhalb der Nationalliga A gegründet, die Swiss Futsal Premier League.

Ab der Saison 2019/20 wird das Ligasystem umstrukturiert. Die Swiss Futsal Premier League bleibt wie bisher bestehen. Die Nationalliga A wird neu als Swiss Futsal Second League stattfinden und die Nationalliga B wird neu durch die Regionen als 1. Liga durchgeführt.

Bisherige MeisterBearbeiten

Nationalliga A

Swiss Futsal Premier League

WeblinksBearbeiten