Hauptmenü öffnen

Fred Melamed

amerikanischer Schauspieler

Fred Melamed (* 13. Mai 1956 in New York City) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Melamed ist der Adoptivsohn des Fernsehproduzenten Louis Melamed. Seine biologische Mutter, die er mit 27 kennenlernte, ist die Schauspielerin Nancy Zala. Sein biologischer Vater, den er erst jenseits der 50 kennenlernte, ist der britische Psychoanalytiker Stan Silverstone.[1] Seine Adoptivfamilie war jüdisch, aber nicht religiös. Nach eigenen Angaben besuchte er nur einmal eine Synagoge, zur Bar Mitzwa eines Cousins.[2]

Melamed lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern, die beide an Autismus erkrankt sind, in Long Island.[3]

KarriereBearbeiten

Melamed besuchte das Hampshire College, wo er seine Leidenschaft für die Schauspielerei entdeckte. Aus diesem Grund entschloss er sich, eine Schauspielausbildung an der Yale Drama School zu machen.[4] Besonders seine Stimme erlangte in der Folgezeit Bekanntheit, da er unter anderem zahlreiche Werbespots sprach.[5] Seine erste Fernsehrolle hatte er 1981 in der Serie Liebe, Lüge, Leidenschaft. Seine erste Rolle in einem Kinofilm war in Lovesick – Der liebeskranke Psychiater im Jahr 1983. Es folgten zahlreiche Rollen in Filmen von Woody Allen, darunter Hannah und ihre Schwestern, Radio Days, Eine andere Frau und Schatten und Nebel. Seinen größten Erfolg feierte er aber mit der Rolle des Sy Ableman im oscar-nominierten Film A Serious Man von Ethan und Joel Coen. Nicht zuletzt Ethan Coen selbst bezeichnete Sy Ableman als seinen Lieblingscharakter aus allen seinen Filmen.[6]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Film

Fernsehen

  • 1981–1982: Liebe, Lüge, Leidenschaft (One Life to Live, Fernsehserie)
  • 1989: Another World (Fernsehserie, eine Episode)
  • 1991–1993: Palm Beach-Duo (Silk Stalkings, Fernsehserie, 54 Episoden)
  • 200-2001: Courage der feige Hund (Courage the Cowardly Dog, Fernsehserie, 2 Episoden)
  • 2010: Law & Order (Fernsehserie, eine Episode)
  • 2010: Law & Order: New York (Fernsehserie, eine Episode)
  • 2011: Angry Old Man & Gay Teenage Runaway (Fernsehserie, 7 Episoden)
  • 2011: Lass es, Larry! (Curb Your Enthusiasm, Fernsehserie, eine Episode)
  • 2011–2014: Good Wife (The Good Wife, Fernsehserie, 3 Episoden)
  • 2012: Onward Notre Dam
  • 2012: 30 Rock (Fernsehserie, eine Episode)
  • 2013: Two Wrongs
  • 2013: Bubala Please
  • 2013–2014: The Crazy Ones (Fernsehserie, 2 Episoden)

Videospiele

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Interview mit Fred Melamed von The Winner Is@1@2Vorlage:Toter Link/andthewinneris.blog.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  2. Interview mit Fred Melamed des Jewish Chronicle
  3. Fred Melameds Biografie der IMDb
  4. Interview mit Fred Melamed von The Winner Is@1@2Vorlage:Toter Link/andthewinneris.blog.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  5. Fred Melameds Biografie der IMDb
  6. Trivia über Fred Melamed der IMDb