Hauptmenü öffnen

Franz Fröhlich (Schauspieler)

bayerischer Volksschauspieler

Franz Fröhlich (* 10. Oktober 1901 in München; † 26. Juli 1964 ebenda) war ein bayerischer Volksschauspieler.

LebenBearbeiten

Fröhlich, ein Münchner Bühnendarsteller, feierte sein Film-Debüt 1936 in Die Jugendsünde (mit Max Schultes und Georg Bauer). Es folgten zahlreiche Auftritte in Heimatfilmen und Komödien. Im Jahr 1942 spielte er an der Seite von Josef Eichheim und Winnie Markus in Der verkaufte Großvater, 1955 neben Wastl Witt in dem Klassiker Erster Klasse von Ludwig Thoma als Ökonom Silvester Gsottmaier, 1956 neben Joe Stöckel und Gunther Philipp in IA in Oberbayern. In seinen letzten Jahren wirkte der Schauspieler an mehreren Stücken des Komödienstadels mit, darunter Die drei Eisbären (1961) und Der Geisterbräu (1963). Bis zu seinem Tod im Alter von 62 Jahren war er der erste Sprecher des Meister Eder in der Hörspiel-Version von Meister Eder und sein Pumuckl.

Er wurde auf dem Münchner Westfriedhof beerdigt.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten