Hauptmenü öffnen

Francisco Neri

brasilianischer Fußballspieler

Francisco Valmerino Neri (* 15. Februar 1976 in Rio de Janeiro) ist ein ehemaliger brasilianischer Fußballspieler.

Francisco Neri
Personalia
Name Francisco Valmerino Neri
Geburtstag 15. Februar 1976
Geburtsort Rio de JaneiroBrasilien
Größe 182 cm
Position Sturm
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1998–2000 FC St. Gallen 12 0(1)
2000–2001 FC Wil 1900 29 (10)
2001–2003 SC Kriens 46 (26)
2003–2004 FC Schaffhausen 29 (17)
2004–2005 BSC Young Boys 34 (16)
2006 FC Aarau 10 0(1)
2006–2007 FC Schaffhausen 29 0(6)
2007 Enosis Neon Paralimni 10 0(2)
2008 AC Bellinzona 16 (10)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

Neri begann erst im Alter von 15 Jahren mit dem Fußballsport. Mit 20 Jahren gab er sein der Debüt in der ersten brasilianischen Liga. Über einen Agenten kam er Ende der 1990er Jahre in die Schweiz zum FC Köniz.

In den folgenden Jahren spielte Neri beim FC St. Gallen, beim FC Wil 1900, beim SC Kriens, beim FC Schaffhausen und den BSC Young Boys.[1] In der Winterpause der Saison 2005/06 wechselte er leihweise zum FC Aarau.[2] Dort kam er aber nur sporadisch zum Einsatz, da er von vielen Verletzungen heimgesucht wurde. In der Saison 2006/07 kehrte er zum FC Schaffhausen zurück.

Ende Saison gab es zwischen Jürgen Seeberger und Neri Differenzen. So musste er sich das Spiel beim FC Basel von der Tribüne aus ansehen. Schlussendlich stieg er mit dem FC Schaffhausen in die Challenge League ab. Danach spielte Neri für die AC Bellinzona, mit dessen Mannschaft er in die Super League aufstieg und das Finale des Schweizer Cup 2007/08 erreichte. Sein Vertrag wurde im Januar 2009 im gegenseitigen Einvernehmen vorzeitig aufgelöst.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fussball: YB verpflichtete Francisco Neri
  2. Neri von YB zu Aarau
  3. Neri verzichtet auf kalten Schweizer Winter