Fort Thomas (Kentucky)

Stadt im US-Bundesstaat Kentucky

Fort Thomas ist eine Stadt (City) im Campbell County im US-Bundesstaat Kentucky. Nach der Bevölkerungszählung von 2010 lebten in der Stadt 16.325 Einwohner. Die Stadt ist Teil der Region Greater Cincinnati.

Fort Thomas

Lage in Kentucky
Fort Thomas (Kentucky)
Fort Thomas
Basisdaten
Gründung: 1914
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kentucky
County: Campbell County
Koordinaten: 39° 5′ N, 84° 27′ WKoordinaten: 39° 5′ N, 84° 27′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 16.263 (Stand: 2019)
Bevölkerungsdichte: 1.107 Einwohner je km2
Fläche: 14,74 km2 (ca. 6 mi²)
davon 14,69 km2 (ca. 6 mi²) Land
Höhe: 262 m
Postleitzahl: 41075
Vorwahl: +1 859
FIPS: 21-28594
GNIS-ID: 0492357
Website: ftthomas.org

GeschichteBearbeiten

Im Jahr 1887 wurde ein Standort für einen Posten der US-Armee benötigt, der die Newport Barracks in der angrenzenden Stadt Newport ersetzen sollte. Die 1803 erbauten Newport Barracks ersetzten das kleinere Fort Washington, das auf der anderen Seite des Ohio River in Cincinnati, Ohio, lag. Dieser Armeeposten befand sich an der Kreuzung der Flüsse Licking und Ohio, war aber anfällig für Überschwemmungen und wurde in den frühen 1880er Jahren mehrfach überflutet. Ein neuer, weniger hochwasseranfälliger Standort wurde gesucht. General Philip Sheridan wählte persönlich 11 Acres (4,5 ha) in der Stadt aus und nannte das Gebiet die Highlands und sagte voraus, dass es der "West Point des Westens" werden würde. Der neue Posten wurde Fort Thomas genannt, zu Ehren von General George Henry Thomas. 1914 wurde Fort Thomas als Gemeinde gegründet. Fort Thomas diente als Depot, Einweisungszentrum und Militärkrankenhaus. Der größte Teil der Garnison wurde 1946 an die Veteranenverwaltung übergeben, aber die militärischen Aktivitäten gingen weiter, bis das Fort 1964 geschlossen wurde.

DemografieBearbeiten

Nach der Schätzung von 2019 leben in Fort Thomas 16.263 Menschen. Die Bevölkerung teilte sich im selben Jahr auf in 94,6 % Weiße, 1,6 % Afroamerikaner, 0,2 % amerikanische Ureinwohner, 1,3 % Asiaten und 2,0 % mit zwei oder mehr Ethnizitäten. Hispanics oder Latinos aller Ethnien machten 1,7 % der Bevölkerung aus. Das mittlere Haushaltseinkommen lag bei 78.972 US-Dollar und die Armutsquote bei 5,2 %.[1]

Jahr Einwohner¹
1920 5.028
1930 10.008
1940 11.034
1950 10.870
1960 14.896
1970 16.338
1980 16.012
1990 16.032
2000 16.495
2010 16.325

¹ 1950 – 2010: Volkszählungsergebnisse

WeblinksBearbeiten

Commons: Fort Thomas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. U.S. Census Bureau QuickFacts: Fort Thomas city, Kentucky. Abgerufen am 25. Januar 2021 (englisch).