Newport (Kentucky)

Stadt im US-Bundesstaat Kentucky

Newport ist eine Stadt (City) im Campbell County im US-Bundesstaat Kentucky. Nach der Bevölkerungszählung von 2010 lebten in der Stadt 15.273 Einwohner. Die Stadt ist Teil der Region Greater Cincinnati. Gemeinsam mit der Stadt Alexandria bildet sie den Verwaltungssitz (County Seat) des Campbell County.

Newport
Campbell County Kentucky Incorporated and Unincorporated areas Newport Highlighted 2155884.svg
Lage in Kentucky
Newport (Kentucky)
Newport (39° 5′ 19″ N, 84° 29′ 25″W)
Newport
Basisdaten
Gründung: 1795
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Kentucky
County: Campbell County
Koordinaten: 39° 5′ N, 84° 29′ WKoordinaten: 39° 5′ N, 84° 29′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 14.932 (Stand: 2019)
Bevölkerungsdichte: 2.112 Einwohner je km2
Fläche: 7,73 km2 (ca. 3 mi²)
davon 7,07 km2 (ca. 3 mi²) Land
Höhe: 156 m
Postleitzahlen: 41071-41072
Vorwahl: +1 859/513
FIPS: 21-55884
GNIS-ID: 0499438
Website: www.newportky.gov
Monmouth at Eighth in Newport.jpg
Monmouth Street Historic District

GeschichteBearbeiten

Newport wurde ca. 1791 von James Taylor Jr. auf Land besiedelt, das sein Vater James Sr. von George Muse gekauft hatte, der es als Zuschuss erhalten hatte. Taylors Bruder, Hubbard Taylor, hatte das Land zwanzig Jahre zuvor kartiert.[1] Der Ort wurde nicht nach seiner Lage am Fluss Ohio River benannt, sondern nach Christopher Newport, dem Kommandanten des ersten Schiffes, das 1607 Jamestown, Virginia, erreichte. Newport wurde am 14. Dezember 1795 als Town gegründet und am 24. Februar 1834 zur Stadt erhoben. Im Jahr 1803 wurde der Militärposten Fort Washington von Cincinnati in die Newport Barracks verlegt. Diese zogen später nach Fort Thomas um. Eine Brücke verband Newport erstmals 1853 mit Covington, und die erste Brücke über den Ohio River nach Cincinnati, die John A. Roebling Suspension Bridge, wurde 1866 eröffnet. Newport erlebte große Einwanderungswellen aus Deutschland in den 1880er und 1890er Jahren.

Newport hatte einst den Ruf einer Sin City (Sündenstadt) aufgrund seiner gehobenen Spielkasinos in der Monmouth Street. In der Monmouth gab es auch viele Herrengeschäfte, Restaurants und Eisdielen. Ermittlungen wegen Schutzgelderpressung verdrängten die Kasinos, die durch Peepshows und Stripclubs ersetzt wurden. Viele der alten Geschäfte verschwanden, als das Parken in der Monmouth Street schwierig wurde und das Geschäftsviertel auf dem Hügel von Süd-Newport entstand.

Newport ist seit 1883 ein County Seat von Campbell County und war es zuvor von 1797 bis 1823 und erneut von 1824 bis 1840. Im Jahr 2009 entschied ein Gericht, dass Alexandria der einzige Verwaltungssitz ist und Newport kein County Seat ist. Am 24. November 2010 war der Kentucky Court of Appeals anderer Meinung und sprach Newport den gleichen Status als Verwaltungssitz zu. Am 25. August 2011 lehnte der Supreme Court of Kentucky die Überprüfung der Entscheidung ab.

DemografieBearbeiten

Nach der Schätzung von 2019 leben in Newport 14.932 Menschen. Die Bevölkerung teilte sich im selben Jahr auf in 84,2 % Weiße, 11,1 % Afroamerikaner, 0,1 % amerikanische Ureinwohner, 0,2 % Asiaten und 1,4 % mit zwei oder mehr Ethnizitäten. Hispanics oder Latinos aller Ethnien machten 5,1 % der Bevölkerung aus. Das mittlere Haushaltseinkommen lag bei 37.435 US-Dollar und die Armutsquote bei 32,4 %.[2]

Jahr Einwohner¹
1900 28.301
1910 30.309
1920 29.317
1930 29.744
1940 30.631
1950 31.044
1960 30.070
1970 25.998
1980 21.587
1990 18.871
2000 17.048
2010 15.273

¹ 1900 – 2010: Volkszählungsergebnisse

WeblinksBearbeiten

Commons: Newport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. History. Abgerufen am 26. Januar 2021.
  2. U.S. Census Bureau QuickFacts: Newport city, Kentucky. Abgerufen am 26. Januar 2021 (englisch).