Hauptmenü öffnen

Flughafen Taichung

Flughafen in der Republik China

Der Internationale Flughafen Taichung (chinesisch 臺中國際機場, englisch Taichung International Airport) ist einer von vier internationalen Flughäfen in der Republik China auf Taiwan. Er liegt im Stadtbezirk Shalu der Stadt Taichung nahe der Westküste der Insel Taiwan.

臺中國際機場
Flughafen Taichung
Taichung International Airport
Taichung Airport Airfield color.jpg
Kenndaten
ICAO-Code RCMQ
IATA-Code RMQ
Koordinaten

24° 15′ 54″ N, 120° 37′ 15″ OKoordinaten: 24° 15′ 54″ N, 120° 37′ 15″ O

203 m (665 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 10 km nordwestlich von Taichung
Basisdaten
Eröffnung 21. Februar 1979
Betreiber Civil Airport Authority
Fläche 8,8445 ha
Terminals 2
Passagiere 2.380.000 [1] (2016)
Luftfracht 3.807 t [1] (201)
Flug-
bewegungen
25.945 [1] (2016)
Start- und Landebahn
18/36 3659 m × 61 m Zementbeton
Entwicklung des Flugverkehrs am Flughafen Taichung[1]
Jahr Flugbe-
wegungen
Passagiere
(in 1000)
Fracht
(in t)
1971 756 38 202
1981 1.798 15 209
1991 9.546 189 697
2001 36.829 1.246 1.683
2007 16.695 781 1.565
2008 17.464 1.106 1.723
2009 14.352 1.015 1.947
2010 16.503 1.284 2.294
2011 18.437 1.450 2.133
2012 19.710 1.592 1.820
2013 22.120 1.807 2.004
2014 25.293 2.187 2.143
2015 26.456 2.343 2.942
2016 25.945 2.380 3.807

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Auf dem Areal des heutigen Flughafens entstand zur Zeit der japanischen Herrschaft über Taiwan ein Militärflugplatz. Nach 1945 wurde der Flughafen unter nationalchinesischer Herrschaft weiter ausgebaut. Am 20. März 1966 erhielt die Luftwaffenbasis zu Ehren des nationalchinesischen Generals Qiu Qingquan (邱清泉, 1902–1949) den Namen Ching Chuan Kang-Basis.[2]

Vor dem Jahr 2004 hatte es einen kleinen Inlandsflughafen Shuinan für die Zivilluftfahrt im Stadtdistrikt Xitun von Taichung gegeben. Der zivile Flugbetrieb wurde von diesem Standort auf das Gebiet der Ching Chuan Kang-Basis, das bis dahin rein militärisch genutzt worden war, verlegt und ging dort am 6. März 2004 offiziell in Betrieb. Am 11. April 2013 eröffnete ein zweites, internationales Terminal und der Flughafen wurde am 3. Januar 2017 offiziell von Ching Chuan Kang-Flughafen Taichung in Internationaler Flughafen Taichung umbenannt.[3]

Der Flughafen verfügt über zwei Abfertigungsgebäude (Flughafenterminals), eines für Inlandsflüge mit einer Gesamtfläche von 10.054 m² und eines für internationale Flüge mit einer Fläche von 25.015 m², sowie eine Start- und Landebahn von 3,6 Kilometern Länge. Das Flughafenvorfeld verfügt über 6 Aprons.[4] Beide Terminals zusammen haben nach Angaben des Flughafenbetreibers eine Kapazität von zusammen 2,9 Millionen Passagieren pro Jahr. Seit dem 5. Februar 2014 wird auch ein internationaler (nicht nur wie zuvor nationaler) Frachttransport angeboten.[5] Der Flughafen ist an das U-Bahn- und Busnetz von Taichung angebunden.[6]

Die Stadtverwaltung von Taichung bemüht sich seit längerem um den weiteren Ausbau des internationalen Flugbetriebs. Als Argumente wurden vor allem wirtschaftliche Bedürfnisse der 2,7-Millionen-Einwohner-Stadt Taichung genannt, außerdem die Entlastung des Flughafens Taiwan Tayouan, der im Jahr 2016 erstmals mehr als 40 Millionen Passagiere hatte. Hemmnisse für den weiteren Flughafenausbau sind der begrenzt zur Verfügung stehende Platz und die Einschränkungen des Flugbetriebs zwischen 23:00 und 7:00 Uhr aus Lärmschutzgründen.[7]

Fluglinien am Flughafen TaichungBearbeiten

Angeflogene ZieleBearbeiten

Die im Jahr 2017 angeflogenen Ziele waren:

  1. Inland: Kinmen, Magong, Nangan and Hualien
  2. in der Volksrepublik China: Shanghai Pu Dong, Hangzhou, Ningpo, Nanjing, Xiamen, Fuzhou, Taiyuan, Shenzhen, Guangzhou, Meizhou, u. a.
  3. Ausland: Hong Kong, Macau, Ho-Chi-Minh-Stadt in Vietnam, Bangkok in Thailand, Incheon und Muan in Südkorea, Okinawa und Kansai in Japan, u. a.

ZwischenfälleBearbeiten

  • Am 20. Juni 1964 stürzte eine Curtiss C-46D Commando der taiwanesischen Civil Air Transport (B-908) kurz nach dem Start vom Flughafen Taichung infolge von Kontrollverlust nach einem Triebwerksausfall ab. Alle 5 Besatzungsmitglieder und 52 Passagiere wurden getötet.[9]

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Statistical Yearbook of the Republic of China 2016. In: Nationale Statistikbehörde Taiwans (Hrsg.): STATISTICAL YEARBOOK OF THE REPUBLIC OF CHINA 2016. 2017, S. 130–131 (englisch, online – Verkehrsaufkommen an den wichtigsten Flughäfen in den Jahren 1952-2016).
  2. Ching Chuan Kang Air Base. globalsecurity.org, abgerufen am 24. November 2017 (englisch).
  3. Newly renamed Taichung International Airport eyes future growth in passengers and freight (2017/01/03). Formosa News, 3. Januar 2017, abgerufen am 22. November 2017 (englisch).
  4. Basic Information. Flughafen Taichung, abgerufen am 22. November 2017 (englisch).
  5. a b c Introdcution of the Airport. Flughafen Taichung, abgerufen am 22. November 2017 (englisch).
  6. Taichung Airport: How to get to Taichung train station from Taichung Airport? Touristitikbüro von Taichung (travel.taichung.gov.tw), abgerufen am 22. November 2017 (englisch).
  7. Matthew Fulcoon: Will Taichung’s Airport be Expanded? Taiwan Business Topics, 17. Mai 2017, abgerufen am 24. November 2017 (englisch).
  8. Flight Routes in Operation. Flughafen Taichung, abgerufen am 22. November 2017 (englisch).
  9. Unfallbericht C-46 B-908, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 16. Dezember 2017.