Taiyuan

Stadt in China

Taiyuan (chinesisch 太原市, Pinyin Tàiyuán Shì) ist die Hauptstadt der Provinz Shanxi in der Volksrepublik China und liegt auf 780 m Höhe am Fluss Fen He. Als bezirksfreie Stadt hat Taiyuan ein Verwaltungsgebiet von 6.988 km² und ca. 4,2 Millionen Einwohner (2010).

Taiyuan
Koordinaten 37° 52′ N, 112° 34′ OKoordinaten: 37° 52′ N, 112° 34′ O
Lage Taiyuans (rot) in Shanxi (orange) und China (gelb)Lage Taiyuans (rot) in Shanxi (orange) und China (gelb)
Basisdaten
Staat Volksrepublik China

Provinz

Shanxi
Höhe 780 m
Fläche 6956 km²
Einwohner 4.201.591 (2010)
Dichte 604 Ew./km²
Satellitenbild von Taiyuan
Satellitenbild von Taiyuan
Sehenswürdigkeiten

Taiyuan hat eine Geschichte von über 2500 Jahren und wurde 497 v. Chr. unter dem Namen Jìnyáng (晉陽) erbaut.

Taiyuan ist heute ein wichtiger Industriestandort in Nordchina. Die wichtigsten Industriezweige sind: Kohlebergbau, Eisenverhüttung sowie die Erzeugung von Edelstahl und Aluminium.

In Taiyuan befindet sich das Kosmodrom Taiyuan, ein kleinerer Weltraumbahnhof für Satellitenstarts der chinesischen Trägerrakete Langer Marsch.

Die in Tàiyuán befindliche Jinci-Tempelanlage steht seit 1961 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (1-85). Auf dieser Liste ist auch der Yongzuo-Tempel (6-467) vermerkt.

Taiyuan unterhält eine Städtepartnerschaft mit Chemnitz.

Administrative GliederungBearbeiten

Auf Kreisebene setzt sich Taiyuan aus sechs Stadtbezirken, drei Kreisen und einer kreisfreien Stadt zusammen. Diese sind:

Name (transkr.) Name Typ Fläche [km²] Einwohner ca. Kommentar
Xinghualing 杏花岭区 Stadtbezirk 170 530.000 Zentrum, Sitz der Stadtregierung
Xiaodian 小店区 Stadtbezirk 295 470.000
Yingze 迎泽区 Stadtbezirk 117 490.000
Jiancaoping 尖草坪区 Stadtbezirk 286 330.000
Wanbailin 万柏林区 Stadtbezirk 305 500.000
Jinyuan 晋源区 Stadtbezirk 287 180.000
Qingxu 清徐县 Kreis 607 300.000 Hauptort: Großgemeinde Qingyuan (清源镇)
Yangqu 阳曲县 Kreis 2062 140.000 Hauptort: Großgemeinde Huangzhai (黄寨镇)
Loufan 娄烦县 Kreis 1290 120.000 Hauptort: Großgemeinde Loufan (娄烦镇)
Gujiao 古交市 Stadt 1540 210.000

VerkehrBearbeiten

 
Bahnhof von Taiyuan

Die Provinz Shanxi ist von Schwerindustrie und Kohlebergbau geprägt und hält die größten Kohlevorkommen Chinas bereit. Der Transport von Kohle, aber auch Erz und Stahl wird in der Regel über das chinesische Schienennetz abgewickelt. Gemessen an den im Jahr 2012 verladenen Gütern in Tonnen ist Taiyuan der größte Güterverkehrsknotenpunkt der Volksrepublik China. In Nord-Süd-Richtung durchquert die Bahnstrecke Datong–Puzhou die Stadt Taiyuan, östlich des Stadtzentrums befindet sich der Personenbahnhof von Taiyuan.[1]

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

KlimatabelleBearbeiten

Taiyuan
Klimadiagramm
JFMAMJJASOND
 
 
3
 
2
-12
 
 
6
 
5
-9
 
 
11
 
11
-3
 
 
24
 
19
5
 
 
35
 
25
10
 
 
55
 
29
15
 
 
120
 
29
18
 
 
94
 
28
17
 
 
64
 
23
11
 
 
29
 
18
4
 
 
12
 
9
-3
 
 
3
 
3
-10
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: wetterkontor.de
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Taiyuan
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 1,5 4,6 11,3 19,2 25,4 28,6 29,2 27,8 23,1 17,6 9,2 2,5 Ø 16,7
Min. Temperatur (°C) -12,2 -8,8 -2,5 4,6 10,3 14,7 18,1 16,9 10,5 4,0 -2,9 -10,0 Ø 3,6
Niederschlag (mm) 3 6 11 24 35 55 120 94 64 29 12 3 Σ 456
Sonnenstunden (h/d) 5,9 6,1 6,8 7,4 8,6 8,8 7,6 7,4 6,8 6,8 6,1 5,6 Ø 7
Luftfeuchtigkeit (%) 51 50 52 48 49 57 72 76 72 67 64 57 Ø 59,6
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
1,5
-12,2
4,6
-8,8
11,3
-2,5
19,2
4,6
25,4
10,3
28,6
14,7
29,2
18,1
27,8
16,9
23,1
10,5
17,6
4,0
9,2
-2,9
2,5
-10,0
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
3
6
11
24
35
55
120
94
64
29
12
3
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

WeblinksBearbeiten

Commons: Taiyuan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Zhenhua Chen, Kingsley E. Haynes: Chinese Railways in the Era of High-Speed. Emerald Group, Bingley 2015, ISBN 978-1-78441-985-1.