Hauptmenü öffnen

Fatih Atik

türkisch-französischer Fußballspieler

Fatih Atik (* 25. Juni 1984 in Gleizé) ist ein französisch-türkischer Fußballspieler, der für Giresunspor spielt. Er besitzt die französische und die türkische Staatsangehörigkeit und ist damit in beiden Ländern unter einheimischer Lizenz einsetzbar.

Fatih Atik
Fatih Atik'14-15.JPG
Fatih Atik (2014)
Personalia
Geburtstag 25. Juni 1984
Geburtsort GleizéFrankreich
Größe 175 cm
Position Flügelspieler, Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1991–2003 HSC Montpellier
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2003–2007 HSC Montpellier 79 0(7)
2008–2010 FC Tours 71 (12)
2010–2011 US Boulogne 33 0(1)
2011–2014 EA Guingamp 80 (11)
2014–2016 Trabzonspor 29 0(0)
2016–2017 Kardemir Karabükspor 1 0(0)
2017– Giresunspor 4 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 11. September 2017

KarriereBearbeiten

Atik kam als Sohn türkischstämmiger Eltern im französischen Gleizé auf die Welt und begann 1991 in der Nachwuchsabteilung von HSC Montpellier mit dem Vereinsfußball. 2003 nahm ihn der Verein in den Profikader auf. Nachdem er bis zum Sommer 2007 für diesen Klub gespielt hatte, absolvierte er beim türkischen Erstligisten Sivasspor ein Probetraining und sollte anschließend von diesem Verein verpflichtet werden. Nachdem allerdings Sivasspor Montpellier die geforderte Ablösesumme nicht überwiesen hatte, kehrte Atik zu seinem alten Klub zurück. Atik äußerte sich enttäuscht über diesen gescheiterten Wechsel und erklärte nicht mehr in der Türkei Fußball spielen zu wollen.[1]

2007 wechselte Atik zum französischen Drittligisten FC Tours und spielte für diesen die nachfolgenden drei Jahre. In seiner ersten Saison gelang ihm mit seinem Verein die Vizemeisterschaft der Liga und damit der Aufstieg in die Ligue 2, der zweithöchsten französischen Spielklasse. Zur Saison 2010/11 wechselte er innerhalb der 2. Liga zu US Boulogne. Bei diesem Verein verweilte er nur eine Spielzeit und zog zur neuen Saison innerhalb der Liga zu EA Guingamp weiter. Bei Guingamp etablierte er sich schnell als Leistungsträger. In seiner zweiten Saison, der Saison 2011/12, beendete er mit der Mannschaft die Liga auf dem 3. Tabellenplatz und schaffte damit den Aufstieg in die Ligue 1, in die höchste französische Spielklasse. Auch in dieser Liga blieb Atik Stammspieler und Leistungsträger. In der Saison 2013/14 wurde er mit seiner Mannschaft zudem Französischer Pokalsieger.

Im Sommer 2014 wechselte Atik zum türkischen Traditionsklub Trabzonspor.[2] Nach zwei Jahren bei Trabzonspor wechselte er innerhalb der Süper Lig zu Kardemir Karabükspor und nach einem weiteren Jahr innerhalb der Türkei zum Zweitligisten Giresunspor.

ErfolgeBearbeiten

Mit FC Tours
Mit EA Guingamp

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. haber61.net: "TS'nin sürpriz transferi Fatih Atik kimdir" (abgerufen am 28. August 2014)
  2. trtspor.com.tr: „Trabzonspor'da imza şov sürüyor“ (abgerufen am 6. August 2014)