Hauptmenü öffnen

Fallschirm-Panzergrenadier-Division 2 Hermann Göring

Die Fallschirm-Panzergrenadier-Division 2 Hermann Göring war ein zur Luftwaffe gehörender Großverband der Wehrmacht, der in der Spätphase des Zweiten Weltkriegs gebildet wurde. Die Aufstellung der Division erfolgte am 24. September 1944 auf dem Truppenübungsplatz Mitte bei Radom im Generalgouvernement Polen.

EinsatzgeschichteBearbeiten

Die Division wurde im Oktober und November bei der Heeresgruppe Mitte im Weichselbogen eingesetzt. Im Februar 1945 kämpfte die Division als Teil der Heeresgruppe Nord in Ostpreußen. Danach wurde sie im April der Reserve des OKH zugeordnet und nach Mitteldeutschland verlegt. Hier kämpfte sie im Mai 1945 zuletzt im Erzgebirge und ging hier auch in alliierte Kriegsgefangenschaft.

GliederungBearbeiten

  • Fallschirm-Panzergrenadier-Regiment 3 Hermann Göring
  • Fallschirm-Panzergrenadier-Regiment 4 Hermann Göring
  • Fallschirm-Panzer-Aufklärungs-Abteilung 2 Hermann Göring
  • Fallschirm-Panzer-Füsilier-Bataillon 2 Hermann Göring
  • Fallschirm-Panzer-Artillerie-Regiment 2 Hermann Göring
  • Fallschirm-Sturmgeschütz-Abteilung Hermann Göring
  • Fallschirm-Panzer-Pionier-Bataillon 2 Hermann Göring
  • Fallschirm-Panzer-Nachrichten-Abteilung 2 Hermann Göring
  • Fallschirm-Panzer-Feldersatz-Bataillon 2 Hermann Göring

LiteraturBearbeiten

  • Georg Tessin: Verbände und Truppen der deutschen Wehrmacht und Waffen-SS im Zweiten Weltkrieg 1939–1945. Band 14. Die Landstreitkräfte. Namensverbände. Die Luftstreitkräfte. Fliegende Verbände. Flakeinsatz im Reich 1943–1945. Biblio-Verlag, Bissendorf 1980, ISBN 3-7648-1111-0.