FK Leotar Trebinje

bosnisch-herzegowinischer Fußballverein

Der Fudbalski Klub Leotar Trebinje ist ein bosnisch-herzegowinischer Fußballverein aus Trebinje. Der Verein spielt in der Saison 2016/17 in der dritthöchsten Spielklasse Bosnien und Herzegowinas, der Druga Liga RS. Die Vereinsfarben sind blau-weiß.

FK Leotar Trebinje
Leotar.svg
Basisdaten
Name Fudbalski Klub Leotar
Sitz Trebinje, Bosnien und Herzegowina
Gründung 1925
Präsident Bojan Jokanović
Erste Fußballmannschaft
Cheftrainer Srđan Bajić
Spielstätte Police Stadion
Plätze 8.550
Liga Premijer Liga
2021/22 9. Platz
Heim
Auswärts

AllgemeinesBearbeiten

Der Verein wurde 1925 im SHS-Staat gegründet. In der Anfangszeit gehörte der Verein zum Auffangbecken zukünftiger Stars des jugoslawischen Fußballs. Obwohl der Verein immer starke Fußballer in seine Reihen hatte, schaffte es der FK Leotar bis zum Zerfall Jugoslawien nie in die höchste Spielklasse des ehemaligen Staates.

Seit Anfang der 2000er Jahre ist der Verein Mitglied im bosnisch-herzegowinischen Verband und spielte seitdem einige Saisons in der Premijer Liga, der höchsten bosnisch-herzegowinischen Spielklasse. Das Heimstadion des Vereines ist das Police-Stadion mit einem Fassungsvermögen von 8.550 Personen.

Den größten Erfolg hatte der FK Leotar unter Trainer Milan Jovin, der die Mannschaft als Liganeuling am Saisonende 2002/03 zur ersten Meisterschaft von Bosnien-Herzegowina führte. Durch diesen großen Erfolg spielte die Mannschaft ein Jahr darauf in der Champions League-Qualifikation, in der man jedoch gegen den tschechischen Vertreter Slavia Prag in der zweiten Qualifikationsrunde ausschied. Ab dann ging es jedoch sportlich gesehen bergab: die finanziellen Probleme wurden immer größer, und der FK Leotar stieg schließlich in der Saison 2013/14 in die Prva Liga Republike Srpske ab. Dort verpasste man in der ersten Saison als Dritter nur knapp den direkten Wiederaufstieg

Die Fans des Vereins werden Tigrovi genannt.

ErfolgeBearbeiten

PersönlichkeitenBearbeiten