Hauptmenü öffnen

Eyüp Kadri Ataoğlu

türkischer Fußballspieler

Eyüp Kadri Ataoğlu (* 10. Januar 1987 in Arsin) ist ein ehemaliger türkischer Fußballspieler.

Eyüp Kadri Ataoğlu
Personalia
Geburtstag 10. Januar 1987
Geburtsort ArsinTürkei
Größe 182 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
1999–2002 DSİ Karadenizspor
2002–2005 Trabzonspor
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2008 Trabzonspor 0 (0)
2006–2007 → Sarıyer SK (Leihe) 40 (5)
2007–2008 → Malatyaspor (Leihe) 1 (0)
2008 → Sarıyer SK (Leihe) 13 (5)
2008–2009 Sivasspor 0 (0)
2009 → Giresunspor (Leihe) 0 (0)
2009–2010 Çaykur Rizespor 11 (1)
2010–2011 Akçaabat Sebatspor 30 (2)
2011–2012 Diyarbakır Kayapınar Belediyespor 10 (1)
2012 Hatayspor 7 (1)
2012 Edirnespor Gençlik 14 (2)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2003 Türkei U-17 3 (1)
2006–2007 Türkei U-21 4 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

VereinBearbeiten

Ataoğlu begann mit dem Vereinsfußball 1999 in der Jugend von DSİ Karadenizspor und wechselte 2002 in die Jugend von Trabzonspor. 2005 erhielt er einen Profivertrag, spielte aber ein halbes Jahr weiterhin ausschließlich für die Reservemannschaft. Im Frühjahr 2006 wurde er für die Zeit von eineinhalb Jahren an den Drittligisten Sarıyer SK ausgeliehen. Nachdem er die Hinrunde als Leihspieler bei Malatyaspor verbracht hatte, wurde er für die Rückrunde wieder an Sarıyer ausgeliehen.

Im Sommer 2008 verließ er Trabzonspor endgültig und heuerte beim Ligarivalen Sivasspor an. Hier absolvierte er in der Hinrunde kein einziges Pflichtspiel, sodass er für die Rückrunde an Giresunspor ausgeliehen wurde. Auch bei diesem Verein blieb er bis zum Saisonende ohne Einsatz.

Zur Saison wechselte er zum Viertligisten Diyarbakır Kayapınar Belediyespor und verließ diesen Verein nach einer Saison Richtung Hatayspor.

Nachdem er die Spielzeit 2012/13 beim Amateurverein Edirnespor Gençlik verbracht hatte, fand er im Sommer 2013 keinen neuen Verein.

NationalmannschaftBearbeiten

Ataoğlu spielte dreimal für die türkische U-17- und viermal für die U-21-Nationalmannschaft.

WeblinksBearbeiten