Europaministerium

(Weitergeleitet von Europaminister)

Das Europaministerium oder Ministerium für Europäische Angelegenheiten ist in verschiedenen Staaten ein Ministerium speziell für Angelegenheiten der Europäischen Union. Üblicherweise sind Europafragen der EU-Mitgliedstaaten in bi- und multilateralen Beziehungen Zuständigkeit des Außenministeriums, betreffen aber alle anderen Ministerien auch. Spezielle Ministerien der EU-Beitrittsländer und EU-Assoziierter nennen sich auch so, oder – in Bezug auf den Begriff der Europäischen IntegrationIntegrationsministerium.

Der leitende Beamte ist der Europaminister oder Minister für Europaangelegenheiten.

ListeBearbeiten

Land Ministerium kurz Portefeuilles und Anmerkungen Minister
Albanien  Albanien Ministria e Integrimit MIE Europäische Integration[1] Ministër e Integrimit
Deutschland  Deutschland
Kroatien  Kroatien Ministarstvo vanjskih i europskih poslova
(Ministry of Foreign and European Affairs)
MVEP
(MFA)
Äußere und europäische Angelegenheiten[2] Ministar europskih poslova
Luxemburg  Luxemburg Ministère des Affaires étrangères et européennes
Minister für Äußere und Europäische Angelegenheiten
MAE Äußere und europäische Angelegenheiten[3] Ministre des Affaires étrangères et européennes
Montenegro  Montenegro Ministarstvo vanjskih poslova i evropskih integracija
(Ministry of Foreign Affairs and European Integration)
MIP Äußeres und europäische Integration[4] Ministar evropskih integracija
Osterreich  Österreich Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten

Kanzleramtsminister für EU und Verfassung

BMEIA Europäische und internationale Angelegenheiten
seit EU-Beitritt 1991, seit 2007 auch namentlich
Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Ministeramt am Foreign and Commonwealth Office

Historische BehördenBearbeiten

Land Ministerium kurz Portefeuilles und Anmerkungen Minister
Litauen  Litauen Lietuvos Respublikos Europos reikalų ministerija LR EM Europäische Angelegenheiten Europos reikalų ministras
vom 18. Dezember 1996 bis 1998

ItalienBearbeiten

In Italien ist für die Europapolitik in der Regel ein Minister ohne Geschäftsbereich oder ein Staatssekretär zuständig, dessen Dienststelle (Dipartimento delle politiche europee)[5] beim Amt des Ministerpräsidenten angesiedelt ist. Zeitweise wurde die Europapolitik vom Außenministerium übernommen.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ministria e Integrimit (Memento des Originals vom 26. Juni 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mie.gov.al, www.mie.gov.al
  2. Ministry of Foreign and European Affairs, mfa.hr
  3. Ministère des Affaires étrangères et européennes (Memento des Originals vom 9. Februar 2014 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mae.lu, mae.lu
  4. Ministry of Foreign Affairs and European Integration, mip.gov.me/en
  5. Dipartimento delle politiche europee