Hauptmenü öffnen

Ettikon

Ortsteil von Küssaberg, Baden-Württemberg, Deutschland

GeografieBearbeiten

Ettikon ist der westlichste Ortsteil von Küssaberg und liegt am Rhein bei dem Ettikoner Lauffen. Es bestand ursprünglich nur aus dem Ettikoner Hof. Mit dem Bau des Lonza-Werkes Waldshut entstand eine Siedlung. Ettikon liegt neben der Siedlung Homburg, die ein Stadtteil von Waldshut-Tiengen ist. Gegenüber von Ettikon entstand ein Industriegebiet.

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Helmut Vocke (Hrsg.): Chronik des Landkreises Waldshut, 1957
  • Norbert Nothelfer (Hrsg.): Der Kreis Waldshut, 1979
  • Waldemar Lutz und Hansjörg Noe (Hrsg.): Kennzeichen WT Heimatkunde für den Landkreis Waldshut, Reinhard Caspers (Mithrsg.), 1989, ISBN 3-12-258330-5
  • Stadt Tiengen (Hochrhein): Der Klettgau, Franz Schmid (Hrsg.), 1971; (bis heute maßgebliche Monographie, mit Beiträgen von: Ruth Blum, Eugen Fürstos, Richard Gäng, Josef Hirt-Elmer, Josef Isele, Helmut Maurer, Ludwig Mayer, Emil Müller-Ettikon, Heinrich Münz, Helmut Naumann, Alois Nohl, Alfons Peter, Ernst Rüedi, Franz Schmid, Karl Schwarzenberg, Ignatz Stein, Heinz Voellner, Karl Friedrich-Wernet, Hans Jakob Wörner)

Koordinaten: 47° 37′ N, 8° 16′ O